Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Arko: Die Wahlstedter Traditionsmarke wird 70
So Feb 18, 2018 11:01 pm von checker

» Vorhang/Gardinen nähen
Fr Feb 16, 2018 1:09 am von Andy

» Nähen für Einsteiger
Fr Feb 16, 2018 1:01 am von Andy

» T-Shirt Nähanleitung - Für Anfänger
Fr Feb 16, 2018 12:54 am von Andy

» Jersey nähen mit der normalen Nähmaschine
Fr Feb 16, 2018 12:53 am von Andy

» Hose kürzen in 10 Minuten
Fr Feb 16, 2018 12:48 am von Andy

» Jeans in die Tallie enger nähen
Fr Feb 16, 2018 12:46 am von Andy

» Jeans Hose mit einem Keil erweitern
Fr Feb 16, 2018 12:44 am von Andy

» Schnittmuster & Co.
Fr Feb 16, 2018 12:26 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Kalender Kalender


Nervengift in den Trinkwasserleitungen ?

Nach unten

Nervengift in den Trinkwasserleitungen ?

Beitrag  Gast am Mi Nov 02, 2011 3:46 pm

In einem Forum für Laboranten, wo es um Krankheiten und Mutationen geht, habe ich entdeckt, daß es ein neues noch unbekanntes Nervengift geben soll:

Amangan

Dabei handelt es sich um keinen Rechtschreibfehler und auch nicht um Amalgan.

Ich zitiere aus dem Bericht:

"Im Wasser sind einfach Spuren von diesem Nervengift Amangan, ebenso Anti-BIO und Hormone.
Die meisten spüren ein Brennen auf der Haut, wenn sie duschen oder baden, andere bekommen Halsweh und fühlen sich schlagartig schwindelig, wenn sie Wasser aus der Leitung trinken.
Mehr gibt’s darüber nicht zu sagen… wie geschrieben, darf ich den Bericht nicht veröffentlichen. Es ist auch nur ein Tipp, wie jeder selbst damit umgeht, obliegt ihm."



Na dann Prost. Beim Händewaschen wird es über die Hautporen vom ganzen Körper und bei Zähneputzen beim Spülen von der Mundschleimhaut noch schneller und intensiver aufgenommen.



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten