Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Gott trinkt kein Löwenbräu
Heute um 9:57 am von Andy

» HBz Bounce
Heute um 9:54 am von Andy

» # Illenium #
Heute um 9:53 am von Andy

» Mike Hawkins
Heute um 9:51 am von Andy

» The Chainsmokers ( USA -Die Kettenraucher )
Heute um 9:49 am von Andy

» # S.L.M.N #
Heute um 9:47 am von Andy

» Hill Climb Lödersdorf 2019
Heute um 9:43 am von Andy

» Regain ( Polen )
Heute um 9:41 am von Andy

» ## Subvert ##
Heute um 9:39 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Braunschweig: Wenn der bürgermeister mitliest!

Nach unten

Braunschweig: Wenn der bürgermeister mitliest!

Beitrag  Der Onkel am Do Nov 10, 2011 3:34 am

Schnüffel Hoffman!

Ohne Worte! Sheriff
Der Onkel
Der Onkel
Admin

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 02.04.11
Alter : 56
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Braunschweig: Wenn der bürgermeister mitliest!

Beitrag  Gast am Do Nov 10, 2011 6:55 am

"Sieben Mitarbeiter haben insgesamt Zugriff auf die Protokolldateien. Die Daten der Fraktionen und ihrer Mitarbeiter wurden aber nach offizieller Aussage niemals einem „anderen Personenkreis zugänglich gemacht“.

Dort will niemand, dass Bürgermeister Gert Hoffmann (CDU) oder eine seiner Abteilungen Einsicht in deren Daten erlangt."


WER zur Polizei sagt, daß diese jemand Anderes einfach erschiessen können, der hat noch mehr Dreck am Stecken und sehr viele Leichen im Keller.

Ich habe seit mehr als 33 Jahren damit zutun Straftaten und Straftäter aufzudecken, da bekommt man nicht nur Routine, sondern mehr als nur zielgenaue Sicherheit und ein Gefühl für diese Unredlichen.

Kennt man Einen, kennt man Alle.
Wer einmal lügt, der betrügt auch und stiehlt.


Wir bezeichnen diese Unredlichen als Sippschaft. Und wenn der Bürgermeister nicht mitliest, dann lässt er sich alles haarklein von den sieben Mitarbeitern, die insgesamt Zugriff auf die Protokolldateien haben, erzählen.

Die Sippschaft erzählt viel, wenn der Tag lang ist und das was sie erzählt bekommen, tratschen sie weiter und ergänzen dies dann noch mit weiteren Phantasiegeschichten. Dies machen sie, um Andere schlecht zu machen und sich selbst, als bessere Menschen darzustellen.

Schlechter Samen kann niemals eine gute Frucht hervor bringen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten