Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» R.I.P. Sigi
Gestern um 9:18 pm von Andy

» "Dunkirk", auch eine belgische Kriegsgesichte
So Jul 30, 2017 8:54 pm von checker

» Vor 100 Jahren: Die Schlacht von Passendale
So Jul 30, 2017 8:42 pm von checker

» Wars der Geyer oder war er es nicht?
Mi Jul 26, 2017 9:32 pm von Andy

» Unterstützte VW-Konzern Militärdiktatur in Brasilien?
Mi Jul 26, 2017 9:12 pm von Andy

» R.I.P. M. Rother
Mi Jul 26, 2017 8:08 pm von Andy

» "Asterix bei den Belgiern"
Mi Jul 26, 2017 7:17 pm von Andy

» Der "Mud Soldier"
Mi Jul 26, 2017 7:13 pm von Andy

» Die drei heilige Frauen
Sa Jul 22, 2017 11:51 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Braunschweig: Frühling liegt in der Luft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Braunschweig: Frühling liegt in der Luft

Beitrag  checker am Mi Apr 25, 2012 10:12 am

Ja wie es einige vielleicht mitbekommen haben liegt der Frühling in der Luft.Leider wurde ja in dem Erholungsgebiet am Südsee stark eingegriffen, durch den Bau der Autobahnsüdkreuzes.Die dort lebenden Tiere sind natürlich geflohen vor dem Dreck und vor dem Lärm.Unsere selbsternannten Umwelt und Natürschützer müssen ja die Welt retten und haben keine Zeit für Flora und Fauna in unserer Gegend.Also sind wir los und haben die abgewanderten Tiere wieder gefunden.Es war nicht schwer sie zu finden,wenn man ein wirklicher Naturfreund ist. Hier ein paar Aufnahmen:


[img][/img]

Auch unsere Wildgänse vom Südsee haben ein neues zuhause gefunden

[img][/img]

[img][/img]

Nun der Gänsekindergarten erfreut sich im neuen zuhause.
Ein wenig wehmut besteht doch,dass alte zuhause der Wildgänse war einfach schöner und ruhiger,bevor die Bagger kamen.
Auch wenn die Bilder trügerischerweise Idylle vorgauckeln, sieht es dort anders aus.
Sie müssen sich ihr neues zuhause mit Anglern teilen.
Das war zwar am alten Platz ähnlich,aber dort war man etwas sensibler mit der Natur.
Da wo der Mensch eben auftaucht ist eben Müll.
Gerade in unserer Konsumgesellschaft ist das Motto, wofür ich zahle,da kann ich auch meinen Dreck hinterlassen.
Leider ist dieses Motto auch schon bei den Anglerfreunden inzwischen Gesetz.Hier ein paar Bilder dazu:


[img][/img]

[img][/img]

Mit Mais angefüttert und dann die Dosen einfach dort liegen gelassen.Schade das solche Typen die schöne Natur,aber auch damit den Ruf der Angler ruinieren.
Scheinbar hat es den Typen nicht gestört das sie andere Tiere an den scharfen Kanten der Dosen verletzen können.Auch scheint ihm nicht zu Interressieren das er beim nächsten mal seinen eigenen Dreck vorfindet.Aber wer weiß wie es bei ihm zuhause aussieht.
Wie auch immer, schön das es den Wildgänsen gut geht,sie ein neues zuhause haben und wir diese schönen Tiere betrachten können.
Die Menschen in der Stadt ist das ja egal,denen reichen die Krähen die hier alles zu scheißen.
Wahrscheinlich wissen sie nicht mal das wir hier Wildgänse haben,geschweige die selbsternannten Umweltschützer und Ökofaschisten.
Nun jetzt wächst eine neue Generation Wildgänse heran und das ist doch mal was erfreuliches zu Frühlingsstart.

happy 7


avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32435
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten