Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Kalender Kalender


Gerhard Landmann - Polizei SS - SA

Nach unten

Gerhard Landmann - Polizei SS - SA

Beitrag  checker am Do Apr 07, 2011 12:29 pm

Gerhard Landmann

geb.: 06.05.1904 in Braunschweig

gest.: 29.06.1933 in Braunschweig

Der Sohn eines Stadtbauinspektors machte eine kaufmännische Ausbildung und war u.a. beim Rat von Braunschweig tätig. In den zwanziger Jahren wurde er Mitglied der NSDAP und trat 1932 der SS bei.
Am 29.06.1933 war Landmann beteiligt an der Großfahndung der SS nach illegalen Flugblättern von kommunistischen Widerstandskämpfern. Versehentlich wurde er von den eigenen Leuten erschossen. Sein Tod wurde öffentlich den Kommunisten angelastet und war den Nationalsozialisten willkommener Anlass für ein noch brutaleres Vorgehen gegen politische Gegner. Als "Landmann-Welle" wird die darauffolgende Verfolgung politisch Andersdenkender bezeichnet. Am Tag der Beisetzung Landmanns wurden als Vergeltungsakt der NS elf unschuldige Männer in Rieseberg durch die SS ermordet. Die nachfolgenden Sondergerichtsprozesse, Folterungen und Morde stellen den Höhepunkt des nationalsozialistischen Terror-Regimes in Braunschweig dar.

Q.: Biographisches Lexikon
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32923
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten