Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» R.I.P. Sigi
Do Aug 17, 2017 9:18 pm von Andy

» "Dunkirk", auch eine belgische Kriegsgesichte
So Jul 30, 2017 8:54 pm von checker

» Vor 100 Jahren: Die Schlacht von Passendale
So Jul 30, 2017 8:42 pm von checker

» Wars der Geyer oder war er es nicht?
Mi Jul 26, 2017 9:32 pm von Andy

» Unterstützte VW-Konzern Militärdiktatur in Brasilien?
Mi Jul 26, 2017 9:12 pm von Andy

» R.I.P. M. Rother
Mi Jul 26, 2017 8:08 pm von Andy

» "Asterix bei den Belgiern"
Mi Jul 26, 2017 7:17 pm von Andy

» Der "Mud Soldier"
Mi Jul 26, 2017 7:13 pm von Andy

» Die drei heilige Frauen
Sa Jul 22, 2017 11:51 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Leguan ausgesetzt in Braunschweig

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Leguan ausgesetzt in Braunschweig

Beitrag  checker am Fr Jun 01, 2012 9:27 am

Das unter Artenschutz stehende Tier war lebensbedrohlich unterkühlt. Tierheim hat es aufgenommen und sucht für den Leguan einen Platz im Tierpark.



„Handzahm, sorry“ stand auf dem durchnässten Pappkarton, in dem ein völlig unterkühlter 70 Zentimeter langer Leguan lag. Donnerstagnachmittag hatte die Besitzerin eines Zoogeschäfts in der Bindestraße die Box nahe der Ladentür entdeckt.

Jetzt ist das wechselwarme Tier in Händen des Tierschutzes. „Der Zustand des Leguans war bedrohlich“, sagt Tierheimleiterin Verena Geißler. Er wurde sofort auf die Heizmatte gesetzt und eine Wärmelampe über ihn gehängt. Denn die Unterkühlung ist äußerst gefährlich für Reptilien, da ihre Körperwärme von der Außentemperatur abhängig ist.

Ein bisschen zu dünn sei der Leguan, sagt Geißler. Sie schätzt, dass das grüne Tier in zwei bis drei Wochen wieder wohlauf ist. Leguane können bis zu zwei Meter lang werden.

Vermittelt werden darf das Tier nicht, weil es unter Artenschutz steht. Das Tierheim muss nun schauen, dass es einen Platz für den Leguan in einem Tierpark findet. Das ist laut Geißler nicht einfach.

„Falls jemand in der Bekanntschaft einen kennt, der plötzlich keinen grünen Leguan mehr hat, der sollte sich bei uns melden“, bittet die Tierheimleiterin. Denn grundsätzlich sei das Aussetzen von Tieren verboten. Die Nummer des Tierheims lautet: 50 00 06

Quelle

Evil or Very Mad
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32435
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten