Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» ** Antimon **
So Jan 14, 2018 11:50 pm von Andy

» George Chapman
So Jan 14, 2018 11:36 pm von Andy

» Brechweinstein
So Jan 14, 2018 11:30 pm von Andy

» Das Erbschaftspulver
So Jan 14, 2018 10:57 pm von Andy

» Aqua Tofana
So Jan 14, 2018 10:53 pm von Andy

» Tufania (oder Tofana oder Teofania)
So Jan 14, 2018 10:50 pm von Andy

» Liselotte von der Pfalz
So Jan 14, 2018 10:42 pm von Andy

» Das Zentrum für Zeithistorische Forschung e.V. (ZZF)
So Jan 14, 2018 10:27 pm von Andy

» Die Rauhnächte
Fr Jan 05, 2018 11:35 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


Stadtwerke Gifhorn: Verträge unterzeichnet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Stadtwerke Gifhorn: Verträge unterzeichnet

Beitrag  checker am Do Aug 15, 2013 11:08 am

Gestern unterzeichneten die Stadt Gifhorn und der Braunschweiger Energieversorger BS Energy als Gesellschafter der neuen Stadtwerke Gifhorn GmbH die Verträge zur künftigen Zusammenarbeit.



„Der Vertrieb beginnt am 23. August“, so Olaf Kotschnitzki, neben dem städtischen Kämmerer Rainer Trotzek zweiter Geschäftsführer. Info-Postwurfsendungen gehen die Tage an knapp 80.000 Haushalte in Stadt und Landkreis Gifhorn raus. Ab 1. Oktober kann Energie bezogen werden.
Man werde Gas und Strom „zu vergleichbaren Konditionen“ wie der bisherige Versorger LSW anbieten, so Trotzek: „Keine Schnäppchen, aber auf Dauer preiswert und solide berechnet.“ Bürgermeister Matthias Nerlich nannte ein weiteres Argument für Wechselwillige: „Die erwirtschafteten Erträge werden für Projekte vor der Haustür verwandt.“
Ziel der neuen GmbH sei es, in absehbarer Zeit „Grundversorger“ im Einzugsgebiet zu werden, so Paul Anfang, stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei BS Energy. Darüber hinaus werde man sich dezentraler Energie-Erzeugung sowie erneuerbaren Energien widmen und nicht zuletzt auch den Netzbetrieb übernehmen. In den Gifhorner Ortsteilen voraussichtlich 2014, in der Kernstadt „nicht vor 2016“, so Erster Stadtrat Walter Lippe.
Dr. Gert Hoffmann, Aufsichtsratsvorsitzender von BS Energy und ehemaliger Gifhorner Stadtdirektor, bezeichnete die Gründung der Stadtwerke Gifhorn als „kleine Revolution“ und „Quantensprung in der Entwicklung der Stadt“. Nicht zuletzt, weil es sich um „echte Stadtwerke“ handele, da die Kommune über „eine kleine Mehrheit“ verfüge und dadurch „echten Einfluss“ ausüben könne.

Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32618
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten