Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Die Bibeltreue Jugend.
Heute um 7:07 am von Bibeltreue Jugend

» Hans Seidel Stiftung - Banziana 2017
Sa Jun 17, 2017 11:20 pm von Andy

» Volkspolizist Fritz Fehrmann oder Tod unter dem Fallbeil
Sa Jun 17, 2017 10:54 pm von Andy

» Der Deutsche Einzelhandelstag
Sa Jun 17, 2017 10:32 pm von Andy

» Stern Combo Meissen
Sa Jun 17, 2017 10:13 pm von Andy

» Die Kulturanthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:48 pm von checker

» Adolf Grimme
Sa Mai 27, 2017 10:39 pm von checker

» Die Anthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:31 pm von checker

» Das 14-Punkte-Programm
Sa Mai 27, 2017 10:22 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juni 2017
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kalender Kalender


Gedenkstätte JVA Wolfenbüttel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gedenkstätte JVA Wolfenbüttel

Beitrag  Andy am Sa Okt 12, 2013 8:35 pm



Im Strafgefängnis Wolfenbüttel wurden vom 12.10.1937 bis zum 15.03.1945 Deutsche und Nichtdeutsche, Männer und Frauen, Zivilisten und Wehrmachtsangehörige hingerichtet. Einige wenige wurden wegen „Kapitalverbrechen“ verurteilt. Zahlreiche deutsche Zivilisten wurden wegen „Plünderns“, „Feindsenderhörens“ oder „Schwarzschlachtens“ zum Tode verurteilt. Wehrmachtsangehörige wurden wegen „Feigheit vorm Feinde“, „Fahnenflucht“, oder „Selbstverstümmlung“ exekutiert.

Eine weitere große Opfergruppe bildeten die Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter sowie Straf- und Kriegsgefangene aus den Ländern, die von der Wehrmacht besetzt waren. Die meisten von ihnen wurden wegen Bagatelldelikten zum Tode verurteilt. Zahlreiche Hinrichtungen von Personen aus den besetzten Gebieten, oft wegen angeblicher Sabotage in Rüstungsbetrieben, dienten dazu, die Millionen von „Fremdarbeitern“ sowie zur Arbeit gezwungene Kriegsgefangene im Deutschen Reich einzuschüchtern. Mehr als 70 Widerstandskämpferinnen und Widerstandskämpfer aus Frankreich, Belgien und den Niederlanden wurden als sogenannte Nacht-und-Nebel-Gefangene hingerichtet. Opfer waren zudem Sinti sowie Juden.

Quelle
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22243
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten