Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» R.I.P. Sigi
Do Aug 17, 2017 9:18 pm von Andy

» "Dunkirk", auch eine belgische Kriegsgesichte
So Jul 30, 2017 8:54 pm von checker

» Vor 100 Jahren: Die Schlacht von Passendale
So Jul 30, 2017 8:42 pm von checker

» Wars der Geyer oder war er es nicht?
Mi Jul 26, 2017 9:32 pm von Andy

» Unterstützte VW-Konzern Militärdiktatur in Brasilien?
Mi Jul 26, 2017 9:12 pm von Andy

» R.I.P. M. Rother
Mi Jul 26, 2017 8:08 pm von Andy

» "Asterix bei den Belgiern"
Mi Jul 26, 2017 7:17 pm von Andy

» Der "Mud Soldier"
Mi Jul 26, 2017 7:13 pm von Andy

» Die drei heilige Frauen
Sa Jul 22, 2017 11:51 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Ferkel "Manfred" stürmt Kita

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ferkel "Manfred" stürmt Kita

Beitrag  checker am Fr Nov 15, 2013 5:32 am

Es sind für Tierfreunde nur schwer zu ertragene Szenen, die sich am Dienstagmorgen vor der Kita an der Pinkenburger Straße in Groß-Buchholz abgespielt haben: Ein kleines Schwein wird von uniformierten Männern abgeführt - unter herzzerreissendem Quieken. Vom nahegelegenen Bauernhof war Ferkel "Manfred" zuvor ausgebüxt, um die Welt jenseits des Stalls zu erkunden.
Keine Chance gegen Beamte

Auf offener Straße war der ungewöhnliche Passant schnell aufgefallen und der Polizei gemeldet. Die Beamten entdeckten "Manfred" schließlich auf dem Gelände des Kindergartens. Die Erzieher hatten bereits die Türen im Eingangsbereich geschlossen, sodass das Tier nicht mehr entkommen konnte. Beherzt griffen die beiden Beamten zum Lasso und fingen das Ferkel ein - trotz aller Abwehrversuche hatte "Manfred" keine Chance.

Für die Kita-Kinder war es ein großes Ereignis: "Unsere Kleinen konnten das durch die Scheibe beobachten, die waren ganz aufgeregt", sagte Erzieherin Andrea Gerhardt. Am Liebsten hätten sie das Schweinchen nach drinnen zum Spielen eingeladen. Aber das wäre Gerhardt dann doch zu weit gegangen: "Wir wollen das Schwein ja schließlich nicht als 65. Kind haben", so die Erzieherin.
Ungewöhnlicher Fall auch für Tierretter

Kurz darauf traf die Tierrettung der Feuerwehr Hannover ein. Auch für sie kein alltäglicher Fall: "Das war das erste Mal nach der Ausbildung, dass ich es mit einem Schwein zu tun hatte", sagte Tierretter Patrick Schmidt. Schließlich meldete sich auch "Manfreds" Besitzer vor Ort, der sein Ferkel schon gesucht hatte. Die Tierretter händigten ihm den Ausreißer aus. Die Rechnung für den Einsatz bekommt er später.

Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32435
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten