Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Hans Seidel Stiftung - Banziana 2017
Sa Jun 17, 2017 11:20 pm von Andy

» Volkspolizist Fritz Fehrmann oder Tod unter dem Fallbeil
Sa Jun 17, 2017 10:54 pm von Andy

» Der Deutsche Einzelhandelstag
Sa Jun 17, 2017 10:32 pm von Andy

» Stern Combo Meissen
Sa Jun 17, 2017 10:13 pm von Andy

» Die Kulturanthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:48 pm von checker

» Adolf Grimme
Sa Mai 27, 2017 10:39 pm von checker

» Die Anthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:31 pm von checker

» Das 14-Punkte-Programm
Sa Mai 27, 2017 10:22 pm von checker

» Der Londoner Vertrag 1915
Sa Mai 27, 2017 10:05 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juni 2017
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kalender Kalender


Strafbefehle gegen Tierquäler-Trio

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Strafbefehle gegen Tierquäler-Trio

Beitrag  checker am Sa Nov 16, 2013 9:17 am

Wegen des qualvollen Todes der Dobermann-Hündin Sheila, die im Juni misshandelt und im Maikampsee ertränkt wurde, wird es keine Verhandlung geben. Die Beschuldigten, eine 36-jährige Frau, ihr 41-jähriger Lebensgefährte und ein 5o Jahre alter Freund, haben laut Amtsgericht Gifhorn die Tat eingeräumt. In einem Strafbefehl, der ihnen zugestellt wurde, werden sie zu jeweils sechs Monaten mit Bewährung verurteilt



Außerdem wurde ihnen dem Amtsgericht zufolge verboten, „für die Dauer von mehreren Jahren“ Tiere jeder Art zu halten. Das Gericht ordnete außerdem jeweils 100 Stunden gemeinnützige Arbeit an.

Dem Trio war vorgeworfen worden, den Hund „ohne vernünftigen Grund“ getötet und ihm erhebliche und länger anhaltende Schmerzen zugefügt zu haben. Sie verklebtem die Schnauze des Tieres mit Panzerband und banden ihm damit die Beine zusammen. In diesem Zustand habe jeder der Angeklagten zumindest einmal auf den Hund eingetreten. Die „körperlichen Einwirkungen“ hätten etwa eine Viertelstunde gedauert. Im Anschluss daran warfen sie den Hund in den See – wo er starb.

Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32391
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten