Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Deutsches U-Boot in der Nordsee lokalisiert
Mi Sep 20, 2017 5:57 am von Andy

» Die Scholle
Sa Sep 16, 2017 7:53 pm von checker

» Die Geisterorchidee
Sa Sep 16, 2017 7:35 pm von checker

» Spruch der Woche
Sa Sep 16, 2017 7:21 pm von checker

» Ägyptisch Blau
Sa Sep 16, 2017 7:12 pm von checker

» *** MCM 6 ***
Sa Sep 16, 2017 6:59 pm von checker

» *** CRISPR ***
Sa Sep 16, 2017 6:44 pm von checker

» Die Japanische Riesenkrabbe
Do Sep 07, 2017 8:20 pm von Andy

» Der Singschwan
Sa Sep 02, 2017 11:44 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender


Globales Themenjahr 1913: Weihnachten 1914

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Globales Themenjahr 1913: Weihnachten 1914

Beitrag  checker am Mi Dez 25, 2013 6:04 am

Knapp fünf Monate nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges verstummen in Flandern plötzlich die Waffen entlang feindlicher Linien. Deutsche und Briten treten durch Zurufe in Kontakt und klettern aus ihren Schützengräben heraus.



Die ersten Soldaten wagen sich vorsichtig in die Todeszone: Mit einem Weihnachtsbaum mit angezündeten Kerzen nähern sich die Deutschen dem Feind. Die Gegner tauschen Brot und Zigaretten, singen zusammen Weihnachtslieder. Der Heilige Abend wird zur stillen Nacht. Die Soldaten, des Kämpfens müde, hinterfragen den Sinn des Krieges, fangen erst auf Befehl der Heeresleitung wieder an, aufeinander zu schießen. Mehr als 30 solcher Weihnachtswunder, die bis zu zehn Tage währten, sind dokumentiert.

Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32455
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten