Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Abflußreinigen,schnell & effektiv
Heute um 2:53 am von checker

» R.I.P. Sigi
Do Aug 17, 2017 9:18 pm von Andy

» "Dunkirk", auch eine belgische Kriegsgesichte
So Jul 30, 2017 8:54 pm von checker

» Vor 100 Jahren: Die Schlacht von Passendale
So Jul 30, 2017 8:42 pm von checker

» Wars der Geyer oder war er es nicht?
Mi Jul 26, 2017 9:32 pm von Andy

» Unterstützte VW-Konzern Militärdiktatur in Brasilien?
Mi Jul 26, 2017 9:12 pm von Andy

» R.I.P. M. Rother
Mi Jul 26, 2017 8:08 pm von Andy

» "Asterix bei den Belgiern"
Mi Jul 26, 2017 7:17 pm von Andy

» Der "Mud Soldier"
Mi Jul 26, 2017 7:13 pm von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Was ist die Route 58

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was ist die Route 58

Beitrag  checker am Fr März 21, 2014 5:58 am

Wahrscheinlich werden jetzt einige an die Route 66 denken,aber damit hat die Route 58 die wir meinen nichts zu tun.
Als Route 58 bezeichneten die Amerikaner bzw. die Allierten den Track von Ostdeutschen  oder Ostpreußen die vor den Russischen Truppen flohen.
Mitten in Winter bei Eiseskälte flüchteten die Menschen vor der immer näher kommenden Russischen Armee. Beschuß von hinten und dann bombadierung durch die Allierten.
Viele verloren dabei ihr Leben,Ihre Eltern und Großeltern,oder ihre Kinder.
Viele wurden Weisen und manche Familie wurde ausgelöscht.
So erinnert ein altes Deutsches Volkslied daran.
Flieg Maikäfer flieg.
Dein Vater ist im Krieg.
Deine Mutter ist in Pommerland,Pommerland ist abgebrannt.
Flieg Maikäfer flieg.
Es ist schon makaber wenn man die Werbung der Rügenwalder Wurstfabrik dazu nimmt.
Pommersche aus dem Buchenrauch, frisch auf den Tisch,so ist es brauch.
Spätestens hier dürfte so manchen aus Ostpreußen stammenden älteren die Hutschnurr hochgehen.
Zum glück wissen aber die jüngeren davon nichts und machen sich keinen Kopf darüber.
Der Opa erzählt dazu dann noch die Heldengeschichte und alles wird gut.
Aber auch egal,wir wollten hier bloß einmal etwas Geschichte niederschreiben,gegen das vergessen.
Vielleicht auch besser so,wenn die nachfolgenden Generationen die Route  58 nit dem Traum von Freiheit und Abenteuer verbinden,als mit Leid und Elend.
Davon haben wir ja genug inzwischen auf der Welt.

Wer mehr darüber erfahren möchte schaut einfach mal unter
Unternehmen Hannibal (1945)

http://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmen_Hannibal_%281945%29

dort ist es einfach mal zusammen gefasst.
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32436
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten