Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Der Welt-Test
Gestern um 4:27 am von checker

» Die Emeritierung
Gestern um 4:21 am von checker

» *** Panakeia ***
Gestern um 4:13 am von checker

» Deutsche Wiedergutmachungspolitik
Gestern um 4:09 am von checker

» Die Aufblasbare Leinwand
Gestern um 4:02 am von checker

» Der Deutsche Freidenker-Verband e. V. (DFV)
Gestern um 3:51 am von checker

» Der Bund für Geistesfreiheit Bayern K. d. ö. R. (Kurzbezeichnung bfg Bayern)
Gestern um 3:46 am von checker

» Der Gotteswahn (englisch The God Delusion)
Gestern um 3:40 am von checker

» Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS)
Di Nov 21, 2017 10:42 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender


Wird Belgiens Bierkultur UNESCO-Kulturerbe?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wird Belgiens Bierkultur UNESCO-Kulturerbe?

Beitrag  Andy am Di Apr 01, 2014 8:13 pm

Die deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens hat mit Unterstützung der flämischen und französischsprachigen Gemeinschaft be der UNESCO in Paris die Bewerbung zur Anerkennung der belgischen Bierkultur als immaterielles Kulturerbe der Menschheit auf den Weg gebracht. Die Kandidatur wurde gemeinsam mit Bierbrauern und Dachorganisationen erarbeitet.






Mit über 1.000 Biersorten verfügt Belgien über die weltweit größte Auswahl an typischen Bieren. Die Anerkennung der drei Gemeinschaften Belgiens bildet eine Voraussetzung für den Antrag bei der UNESCO.

Im Falle einer Annahme befände sich die Bierkultur des Landes in guter Gesellschaft mit dem Karneval von Binche und Aalst, dem Meyboom von Brüssel, der Heilig-Blut-Prozession in Brügge oder den Garnelenfischern von Oostduinkerke.

Quelle

Nun bei uns verwechselt man Bierkultur mit Saufkultur, da kommt es nicht auf Geschmack und Stammwürze an,sondern das es billig ist und knallt.
Aber vielleicht schafft man ja in Braunschweig, saufkultur auch noch zum Unesco Welterbe zu erheben. Genügend Vorbilder haben wir ja, Schröder,Wulff,Busemann,Hoffmann und der Rest der Mischpoke.
Nicht zuvergessen die ganzen Standhaften mitläufer die schon früh am Morgen die Flasche und denn Flachmann am Hals haben, zu freude jedes Elternpaares, deren Kinder dran vorbeilaufen dürfen.
Kommt kommt sich ja schon wie ein aussetziger vor,wenn man keine Puddel im Einkaufswagen hat und morgens nicht eine Fahne trägt.
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22379
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten