Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Der kochende Fluß
Gestern um 9:31 pm von Andy

» Der Grottenolm (Proteus anguinus)
Gestern um 9:11 pm von Andy

» Der Keulenschwing Piper
Gestern um 8:59 pm von Andy

» Das Mosaik
Gestern um 8:42 pm von Andy

» Spur der Steine, der verbotene DDR klassiker
Gestern um 8:36 pm von Andy

» Der Bitterfelder Weg
Gestern um 8:14 pm von Andy

» Deutsches U-Boot in der Nordsee lokalisiert
Mi Sep 20, 2017 5:57 am von Andy

» Die Scholle
Sa Sep 16, 2017 7:53 pm von checker

» Die Geisterorchidee
Sa Sep 16, 2017 7:35 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender


Vignette auch in Belgien

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Vignette auch in Belgien

Beitrag  Andy am Sa Apr 12, 2014 8:29 pm

Belgier, die auf den deutschen Autobahnen fahren, zum Beispielzum Beispiel weil sie in Deutschland Urlaub machen, müssen in eineinhalb Jahren wahrscheinlich eine Straßenmaut bezahlen. Für Lkw gibt es die Maut in Deutschland schon. Anfang 2016 soll die Maut auch für Pkw gelten. Eine Jahresvignette soll an die 100 Euro kosten, eine Vignette für zehn Tage etwa zehn Euro. Auch in Belgien sind Vignetten geplant.

Quelle

Nun wird ja auch Zeit, immer alles umsonst bekommen geht halt nicht.
Zwar wir in Deutschland noch viel herumgelabbert, vorallem als Wahlkampfthema wie Maut für Auslänfder, aber die Pläne zur einführung der PKW Maut liegen schon länngst bereit in Deutschland.
Man muss den Deutschen behutsam heranführen und schon wird er das brav hinneben,nein er wird die PKW Maut so gar verteidigen und als Wirrtschaftswunder anpreisen.
Seien wir doch mal ehrlich, der Weg zur Arbeit ist einfach zu billig für den Normal Verbraucher.Schon unser Ex Bundespräsident Christian Wulff forderten in den 80'er das der Sprit auf 5,00 DM heute also 2,50 € angehoben wird.
Geschäftsleute und Firmen können die Maut ja Steuerlich absetzen und wer sich Autofahren nicht mehr leisten kann, muss halt mit dem Arsch zu hause bleiben.
Die zeiten wo man von Arbeit noch leben konnte und man sorgenfrei 50 KM zum Arbeitsplatz kutschte sind schon lange vorbei.
Zum einen ist das besser für die Umwelt und vielleicht steigt der eine oder andere dann auf das Flugzeug um,den Flugbenzin ist soweit wir ja wissen noch Steuerbefreit.
Deshalb nutzen wir ja in Braunschweig den ADAC Hubschrauber zu föhnen von Fussballrasen, bei den Strompreisen wäre ein Elektrofön einfach zu teuer.
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22284
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten