Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Die Heimatschutzarchitektur
Heute um 12:05 am von checker

» Erwin Anton Gutkind
Gestern um 11:59 pm von checker

» Die Gottbegnadeten-Liste
Gestern um 11:52 pm von checker

» Das Neue Bauen
Gestern um 11:38 pm von checker

» Friedrich Ernst Dorn
Mo Okt 16, 2017 9:17 am von Andy

» **** Platin ****
Mo Okt 16, 2017 9:11 am von Andy

» Der Aufruf der Kulturschaffenden
Mo Okt 16, 2017 9:02 am von Andy

» Harry Rosenthal
Mo Okt 16, 2017 8:54 am von Andy

»  BASF-Rückruf - Krebserregender Stoff in Matratzen gelandet?
Fr Okt 13, 2017 9:51 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Die aktuelle Hitler Woche

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die aktuelle Hitler Woche

Beitrag  Gast am Di Apr 15, 2014 4:58 pm

Der aktuelle Hitler-TV-Woche
Am Montag ab 23.15 Uhr sind nicht Zwerge und Hobbits auf Schatzsuche. Vielmehr ist es das ZDF, das nach “Hitlers Schatz im Berg” wühlt. Vorsicht vor braunen Drachen, die da lauern könnten! Vielleicht schieben auch noch ein paar Angehörige des Werwolfs - Wache tief im Hitlerberg. Auf 3 Sat geht es ab 17.45 Uhr um dieses “letzte Aufgebot Hitlers”. Hindenburg, der “Mann, der Hitler zum Kanzler machte”, folgt ab 20.15 Uhr. Zur gleichen Zeit, ab 20.05, sattelt N-TV die Pferde zum “Polenfeldzug”, während auf N-24 ab 20.10 Uhr “die Achse des Bösen” rotiert, bestehend aus Mussolini und natürlich Hitler. Ganz nett für einen Montag. Wenn Putin auch so viel Sendezeit will, muß er mindestens Kiew besetzen.

“Hitlers nützliche Idole” werden am Dienstag ab 20.15 Uhr von Phönix angeprangert, darunter auch Heinz Rühmann und Max Schmeling, an die man sich zu ihren Lebzeiten freilich nicht herantraute. Auch Hitler und Mussolini galten einmal als Staatsmänner, mit denen die “Weltgemeinschaft” gerne redete und Geschäfte machte. Heute sind sie, wie N 24 ab 16.10 Uhr nochmals klar macht, natürlich “die Achse des Bösen.” Eines kann man Ihnen zumindest nicht vorwerfen- daß sie das Bernsteinzimmer geklaut hätten. Spiegel Geschichte untersucht ab 20.15 Uhr, wo dieses Kunstwerk geblieben sein könnte. Einer der Befreier wird es wissen.

Am Mittwoch kann Phönix von “Hitlers nützlichen Idolen” gar nicht genug kriegen. Man wiederholt sie ab 7.30 Uhr und ab 18.30 Uhr. Das spart Aufwand. Vielleicht wird deswegen der Rundfunkbeitrag um gigantische 73 Cent abgesenkt. Aus Solidarität schließt sich N-TV an und wiederholt ab 17.05 Uhr den Polenfeldzug. Und auch ZDF INFO greift ins Archiv. “Die Kinder der Herrenrasse- Organisation Lebensborn” ab 16.45 Uhr und “System Sonderbau- Häftlingsbordelle im KZ” ab 16.30 Uhr kommen uns gleichwohl bekannt vor. Aber haben wir genug daraus gelernt? Nein! Deswegen müssen wir nachsitzen und den Kurs noch mal absolvieren. Es besteht auch der Verdacht, daß es uns an Betroffenheit mangeln könnte.

Dagegen hilft garantiert “Tsotsi – ein Junge aus dem Ghetto” auf Eins Plus ab 22.15 Uhr. Das Ghetto befindet sich zwar in Johannisburg, und Tsotsi ist schwarz, aber egal. Irgendwie wird Deutschland auch daran schuld sein. “Hitlers Berg”, ohne Schatz, ist ab 6.05 Uhr bei Spiegel Geschichte zu besichtigen. Und ab 22.05 Uhr schaut der gute Göring wieder vorbei. Hermann ist immer noch nicht gemeint.

Der einzige, der am Donnerstag mobil macht, ist General Ludendorff bei Spiegel Geschichte ab 20.15 Uhr. Hitler spielt nur eine Nebenrolle, anders als beim nachfolgenden “Aufstieg der NSDAP”.

Am Freitag hat Tsotsi aus dem Johannisburger Ghetto Pause. Statt dessen geht es bei ZDF INFO ab 19.45 Uhr um die “Kinder des Ghettos- den Aufstand von Warschau”. Schon mal den Namen Josef Schleich gehört? Sein “Reisebüro” organisierte während des Krieges die Ausreise von Juden, aber gegen Cash, was ihn zu einer umstrittenen Figur machte. Laut Wikipedia soll er an Leberzirrhose gestorben sein. Ohne Alkohol kriegt man die in der Regel nicht. Wohl kein zweiter Schindler. Deswegen bekommt er auch keinen Kinofilm, sondern nur eine Doku von 20.15 Uhr bis 21.00 Uhr. Es folgen “Hitler vor Gericht”, die “Häftlingsbordelle im KZ”, die “Kinder der Herrenrasse” und die “Herrenkinder”. Was ist Folter? Ein Fernsehapparat, der nur ZDF INFO bringt und sich nicht abschalten läßt.

Das beweist der Samstag. Ab 9.45 Uhr schießt ZDF INFO nacheinander “die Herrenkinder”, “die letzten Nazis-Eine Frage der Schuld”-, “Hitler vor Gericht” und die “Häftlingsbordelle im KZ” auf seine wehrlosen oder zum Masochismus neigenden Zuschauer ab. Am Abend geht es dann weiter ab 19.30 Uhr mit der “Jahreschronik des Dritten Reiches” und ab 23.00 Uhr “dem Dritten Reich vor Gericht”. In welchem Jahrhundert leben wir noch mal?

Lustiger wird es am Sonntag bei N 24 ab 21.15 Uhr mit dem “Ufo-Projekt der Nazis”.

“Der Schatz im Bunker” wartet ab 21.45 Uhr bei ZDF INFO. Wo ist der Bunker ? In Hitlers Berg? Erich Ludendorff kann man nicht mehr fragen. Über 70 Jahre nach seinem Tod geistert er in den immer gleichen Sendungen durch Spiegel Geschichte, wo die NSDAP ewig aufsteigt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten