Ähnliche Themen
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Die Heimatschutzarchitektur
Heute um 12:05 am von checker

» Erwin Anton Gutkind
Gestern um 11:59 pm von checker

» Die Gottbegnadeten-Liste
Gestern um 11:52 pm von checker

» Das Neue Bauen
Gestern um 11:38 pm von checker

» Friedrich Ernst Dorn
Mo Okt 16, 2017 9:17 am von Andy

» **** Platin ****
Mo Okt 16, 2017 9:11 am von Andy

» Der Aufruf der Kulturschaffenden
Mo Okt 16, 2017 9:02 am von Andy

» Harry Rosenthal
Mo Okt 16, 2017 8:54 am von Andy

»  BASF-Rückruf - Krebserregender Stoff in Matratzen gelandet?
Fr Okt 13, 2017 9:51 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Wer war der rosa Riese

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wer war der rosa Riese

Beitrag  Andy am Sa Apr 26, 2014 12:07 pm

Nun auch diese Person hat Geschichte geschrieben, eigentlich hieß als er noch er war Wolfgang,inzwischen nennt es sich aber Beate.
Rosa und Pink haben immer rgendwie mit irgendwelchen was mit verbrechen zu tun,mit ausnahmen natürlich.
Aber bleiben wir mal beim rosa Riesen,dazu findet sich folgendes:

Wolfgang Schmidt (* 5. Oktober 1966 in Lehnin) war der Name eines deutschen Serienmörders, der als Transfrau seit 2001 Beate Schmidt heißt.[1]
Von 1989 bis 1991 sorgte der ehemalige Polizeiangestellte und Erntehelfer durch eine Mordserie an insgesamt fünf Frauen und einem Säugling sowie drei Mordversuchen für Aufsehen. Die weiblichen Opfer waren zwischen 34 und 66 Jahre alt und wurden von ihm teilweise auch sexuell missbraucht. Das Baby wurde gegen einen Baumstumpf geschlagen. Er wurde wegen seiner angeblichen Vorliebe für rosafarbene Damenunterwäsche und seiner Körpergröße in Boulevardmedien auch als „Rosa Riese“ und wegen des Tatorts als „Bestie von Beelitz“ bezeichnet. Im August 1991 wurde er verhaftet und Ende 1992 nach einer Verurteilung zu einer 15-jährigen Haftstrafe mit paralleler Einweisung in den Maßregelvollzug Brandenburg/Havel eingewiesen.[1] Seit 2009 unterzieht er sich dort einer Hormonbehandlung zur Geschlechtsumwandlung.[1] Einem Antrag auf Namensänderung wurde bereits 2001 durch das zuständige Gericht entsprochen.[1]
Anna Langhoff verfasste für das Berliner Ensemble im Auftrag von Heiner Müller das Theaterstück Schmidt Deutschland – Der Rosa Riese.

Quelle - Lieteratur & Einzelnachweise

Wurde im übrigen auch verfilmt das ganze.
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22328
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten