Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» ** Antimon **
So Jan 14, 2018 11:50 pm von Andy

» George Chapman
So Jan 14, 2018 11:36 pm von Andy

» Brechweinstein
So Jan 14, 2018 11:30 pm von Andy

» Das Erbschaftspulver
So Jan 14, 2018 10:57 pm von Andy

» Aqua Tofana
So Jan 14, 2018 10:53 pm von Andy

» Tufania (oder Tofana oder Teofania)
So Jan 14, 2018 10:50 pm von Andy

» Liselotte von der Pfalz
So Jan 14, 2018 10:42 pm von Andy

» Das Zentrum für Zeithistorische Forschung e.V. (ZZF)
So Jan 14, 2018 10:27 pm von Andy

» Die Rauhnächte
Fr Jan 05, 2018 11:35 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


Der Riesen-Eukalyptus oder Königs-Eukalyptus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Riesen-Eukalyptus oder Königs-Eukalyptus

Beitrag  Andy am So Sep 14, 2014 8:01 pm

Der Riesen-Eukalyptus (Eucalyptus regnans), auch Königs-Eukalyptus genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Eukalypten (Eucalyptus) innerhalb der Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae). Sie ist in Australien beheimatet.



Beschreibung

Der Riesen-Eukalyptus wächst als immergrüner Baum, der ein Alter von etwa 400 Jahren erreichen kann. Der Riesen-Eukalyptus ist ausgesprochen schnellwüchsig; an bevorzugten Standorten kann er Wuchshöhen von 65 Meter in 50 Jahren erreichen. Er gilt als der höchste Laubbaum der Welt, möglicherweise sogar als der höchste Baum überhaupt. Bei einem 1872 gefällten Exemplar wurden 132 Meter Höhe gemessen. Das höchste derzeit lebende Exemplar „Centurion“, in Tasmanien stehend, ist allerdings „nur“ 99,6 Meter hoch und damit deutlich kleiner als mehrere über 110 Meter hohe Exemplare des Küstenmammutbaums (Sequoia sempervirens) in Kalifornien.

Der Riesen-Eukalyptus bildet eine schmale Baumkrone an einem geraden Stamm aus. Die Borke ist grau und an den untersten 5 bis 15 Metern grob gefurcht, darüber eher glatt.

Die Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Der Blattstiel ist rötlich. Die einfache grüne bis grau-grüne Blattspreite ist bei einer Länge von 9 bis 14 cm und einer Breite von 1,5 bis 2,5 cm lanzettlich bis sichelförmig und enden in einer ausgeprägten Spitze. Der Blattrand ist glatt.

Die 9 bis 15 Blüten sitzen in einem Blütenstand zusammen. Die zwittrige Blüte ist bei einem Durchmesser von etwa 1 cm radiärsymmetrisch. Die Kapselfrüchte sind 5 bis 9 mm lang und 4 bis 7 mm breit.
Verbreitung

Die Heimat des Riesen-Eukalyptus liegt im südöstlichen Australien im Bundesstaat Victoria und auf der Insel Tasmanien. Er wächst dort in kühleren Regionen mit einem hohen Jahresniederschlag von über 1200 mm. Seine Vorkommen reichen in Höhenlagen von bis zu 1000 Meter
Nutzung

Der Riesen-Eukalyptus wird in starkem Umfang forstwirtschaftlich angebaut; die Bestände an verbliebenen Urwaldgebieten mit alten Baumriesen schwinden durch Abholzung zusehends. Das Holz des Riesen-Eukalyptus wird unter anderem für die Papierherstellung verwendet.

Quelle - literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22461
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten