Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Opferzahlen des 1 . WW
Do Mai 25, 2017 10:18 am von checker

» Das Erholungslager
Do Mai 25, 2017 9:59 am von checker

» Das Lager Borrieswalde – Soldatenfriedhof Apremont
Do Mai 25, 2017 9:46 am von checker

» Die weißen Mönche
Do Mai 25, 2017 9:28 am von checker

» Die Rote Kapelle
Do Mai 25, 2017 9:21 am von checker

» Das Todesgedicht
Di Mai 23, 2017 9:44 am von Andy

» R.I.P. Bertl
Di Mai 23, 2017 8:51 am von checker

» ** Die Bode **
Di Mai 16, 2017 2:41 am von Andy

» Kronland und die Kronländer
Di Mai 16, 2017 1:56 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Mai 2017
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


Heinrich Adam

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Heinrich Adam

Beitrag  Andy am Di Okt 14, 2014 8:27 pm

Heinrich Adam (* 18. März 1839 in Dierbach; † 29. Jänner 1905 in Wien) war ein deutsch-österreichischer Architekt und Wiener Gemeinderat.


Der Habig-Hof in Wien


Detail am Dach eines Erkers. Kaiserlicher Doppeladler umrahmt vom Unternehmen P. & C. Habig

Biographie

Heinrich Adam studierte zuerst in München und kam danach nach Wien. 1869 wurde er Mitglied des Künstlerhauses. Er wurde relativ schnell erfolgreich, einer seiner ersten Aufträge war für den Herzog von Württemberg. Für ihn errichtete er sein Schloss in Gmunden in Oberösterreich. Gemeinsam mit dem Münchner Architekten Arnold Zenetti durften sie des Herzogs Wiener Stadtpalais von 1862 bis 1865 errichten, das heutige Hotel Imperial. Die Entwürfe für die Schmiedeeisenarbeiten und die Möbel stammten von Adam.

Im Laufe seiner Karriere erbaute er weitere Villen und Mietshäuser, vor allem in Wien. Einige der Objekte wurde in Zusammenarbeit mit anderen Architekten durchgeführt.

Palais Hans Wahliss, 1892 (Argentinierstraße 21, Wien IV)
vorgesetztes Miethaus für Ernst und Anne Wahliss, 1884
Habig-Hof, 1896-1897 (Wiedner Hauptstraße 15-17, Wien IV)
Mietshaus Karolinengasse 14, Wien IV, 1874
Weyringergasse 28A-30, Wien IV, 1885
Favoritenstraße 54, Wien IV, 1887
Goldeggasse 29, Wien IV, 1890,
St.-Elizabeth-Platz 6, Wien IV, 1894
Margaretenstraße 129, Wien V, 1898-1899
Argentinierstraße 48, Wien IV, 1901
Altmünster am Traunsee: Villa Marie Therese für Herzog Philipp von Württemberg (1838-1917) und Herzogin Marie Therese (1845-1927), heute Bundesgymnasium des Landes Oberösterreich

Er wurde in den Wiener Gemeinderat gewählt und war von 1886 bis 1896 Abgeordneter der Liberalen und Mitglied der Rathausbau- und Donaustadtkommission.

Er starb im Haus Argentinierstraße 36 im 4. Bezirk und wurde auf dem Wiener Zentralfriedhof in der Evangelischen Abteilung bestattet. Posthum wurde das Gittertor am Palais Schwarzenberg aus seinen Zeichnungen an der Zufahrt Rennweg ausgeführt.

Quelle - literatur & einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22239
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten