Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Die Kulturanthropologie
Gestern um 10:48 pm von checker

» Adolf Grimme
Gestern um 10:39 pm von checker

» Die Anthropologie
Gestern um 10:31 pm von checker

» Das 14-Punkte-Programm
Gestern um 10:22 pm von checker

» Der Londoner Vertrag 1915
Gestern um 10:05 pm von checker

» Das Gedenkblatt für die Angehörigen unserer gefallenen Helden
Gestern um 9:56 pm von checker

» Personen der „Roten Kapelle“
Gestern um 9:45 pm von checker

» Opferzahlen des 1 . WW
Do Mai 25, 2017 10:18 am von checker

» Das Erholungslager
Do Mai 25, 2017 9:59 am von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Mai 2017
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


Karl Behlert

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Karl Behlert

Beitrag  Andy am Do Okt 16, 2014 8:30 pm

Karl Behlert (* 5. Juli 1870 in Meiningen; † 17. April 1946 in Meiningen) war ein deutscher Architekt und Hofbaurat des frühen 20. Jahrhunderts, der vor allem im Raum Südthüringen und ganz besonders in der Residenzstadt Meiningen wirkte.


Das Meininger Theater

Leben

Karl Behlert gehörte zu den meistbeschäftigten Architekten in Thüringen. Nach seinem Architekturstudium in Berlin 1890/91 wurde er als Nachfolger von Albert Neumeister Hofbaumeister und Leiter des Hofbaubüros im Herzogtum Sachsen-Meiningen, den er bis 1918 innehatte. Karl Behlert war auch als freischaffender Architekt tätig. 1901 unternahm er eine schöpferisch Gewinn bringende Studienreise nach England und Schottland. Nach 1918 führte er als Mitglied des Bundes Deutscher Architekten (BDA) die Geschäfte des ehemaligen Hofbaubüros bis 1940 weiter. Seine berühmtesten Bauwerke sind die Bank für Thüringen und der Neubau des Meininger Theaters aus dem Jahr 1909 sowie das Saalgebäude des Schützenhauses in Meiningen von 1913.

Werke


Bank für Thüringen in Meiningen


Ehrenhain auf dem Parkfriedhof Meiningen

Neben den mehr als 50 erbauten Privathäusern errichtete Karl Behlert folgende bekannte und eindrucksvolle Bauwerke:

Herrenhaus und Gestüt von Münchhausen in Bockstadt bei Hildburghausen (1898–1900)
Evangelische Kirche Schafhausen bei Meiningen (1902)
Logenhaus der Freimaurerloge Charlotte zu den drei Nelken (1905)
Bank für Thüringen (1906–1909 /erweitert 1919)
Marmorsaal im Corps de logis des Schlosses Elisabethenburg in Meiningen (1907–1908)
Das Meininger Theater (1908–1909)
Palais der Bankiersfamilie Strupp in der Bernhardstraße 3 in Meiningen (1909)
Schwesternhaus des Georgenkrankenhauses in Meiningen (1909)
Schützenhaus Meiningen: Saalgebäude (1911–1913)
Verwaltungsgebäude der Kammgarnspinnerei Wernshausen (1922 /Abriss 2009)
Ehrenhain für die Opfer des Ersten Weltkrieges im Parkfriedhof in Meiningen (1924)
Handwerkskammer in Meiningen (1925)
Rathaus von Breitungen/Werra (1927)
Steinsburgmuseum in Römhild (1929)

Quelle - literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22239
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten