Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Abflußreinigen,schnell & effektiv
Gestern um 2:53 am von checker

» R.I.P. Sigi
Do Aug 17, 2017 9:18 pm von Andy

» "Dunkirk", auch eine belgische Kriegsgesichte
So Jul 30, 2017 8:54 pm von checker

» Vor 100 Jahren: Die Schlacht von Passendale
So Jul 30, 2017 8:42 pm von checker

» Wars der Geyer oder war er es nicht?
Mi Jul 26, 2017 9:32 pm von Andy

» Unterstützte VW-Konzern Militärdiktatur in Brasilien?
Mi Jul 26, 2017 9:12 pm von Andy

» R.I.P. M. Rother
Mi Jul 26, 2017 8:08 pm von Andy

» "Asterix bei den Belgiern"
Mi Jul 26, 2017 7:17 pm von Andy

» Der "Mud Soldier"
Mi Jul 26, 2017 7:13 pm von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Tomás Bretón

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Tomás Bretón

Beitrag  Andy am Sa Okt 18, 2014 9:33 pm

Tomás Bretón (* 29. Dezember 1850 in Salamanca; † 2. Dezember 1923 in Madrid) war ein spanischer Komponist.



Leben

Tomás Bretón stammte aus ärmlichen Verhältnissen, war sehr musikalisch und studierte so erfolgreich Violine, dass er schon im Alter von 14 Jahren Konzertmeister des Theaterorchesters seiner Geburtsstadt wurde. Danach setzte er seine Ausbildung in Madrid fort. Hier begann er bald zu komponieren und erzielte erste Erfolge. Er wandte sich schließlich der Oper und der Zarzuela zu und konnte 1874 und 1875 erste Werke zur Aufführung bringen. Stipendien ermöglichten ihm danach Aufenthalte im Ausland. Nach seiner Rückkehr in die spanische Hauptstadt konnte er seine vorherigen Erfolge noch übertreffen und galt Ende des 19. Jahrhunderts als einer der hervorragendsten Vertreter der spanische Musikbühne. Daneben wirkte er als Lehrer für Komposition am Madrider Konservatorium und Musikschriftsteller.
Bedeutung

Bretón war einer der Hauptvertreter der spanischen Oper und der Renaissance der Zarzuela in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Neben seinen populären Bühnenwerken schuf er auch einige rein instrumentale Werke.
Werke (Auswahl)

Opern

Guzmán il bueno
Los amantes de Teruel
La Dolores
Garin
Tabaré
Farinelli

Zarzuelas

El Campanero de Begoña
El clave rojo
Covadonga
El bautizo de pepin
El guardia de Corps
La verbena de la paloma

Verschiedene Werke

3 Sinfonische Gedichte
Escenas andaluzas Suite für Orchester
3 Streichquartette


Quelle - literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22271
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten