Ähnliche Themen
    Suchen
     
     

    Ergebnisse in:
     


    Rechercher Fortgeschrittene Suche

    Die neuesten Themen
    » Der kochende Fluß
    Gestern um 9:31 pm von Andy

    » Der Grottenolm (Proteus anguinus)
    Gestern um 9:11 pm von Andy

    » Der Keulenschwing Piper
    Gestern um 8:59 pm von Andy

    » Das Mosaik
    Gestern um 8:42 pm von Andy

    » Spur der Steine, der verbotene DDR klassiker
    Gestern um 8:36 pm von Andy

    » Der Bitterfelder Weg
    Gestern um 8:14 pm von Andy

    » Deutsches U-Boot in der Nordsee lokalisiert
    Mi Sep 20, 2017 5:57 am von Andy

    » Die Scholle
    Sa Sep 16, 2017 7:53 pm von checker

    » Die Geisterorchidee
    Sa Sep 16, 2017 7:35 pm von checker

    Navigation
     Portal
     Index
     Mitglieder
     Profil
     FAQ
     Suchen
    Partner
    free forum
    September 2017
    MoDiMiDoFrSaSo
        123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930 

    Kalender Kalender


    Alkoholkontrollen am Arbeitsplatz

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

    Alkoholkontrollen am Arbeitsplatz

    Beitrag  Andy am Mo Okt 20, 2014 7:42 pm

    Der Unternehmerverband für Flandern und Brüssel, Unizo, fordert für die Arbeitgeber mehr juristische Handhabe, um gegen Alkoholmissbrauch von Arbeitnehmern vorzugehen. Unizo-Chef Karel Van Eetvelt kommt nach eigenen Umfragen bei rund 200 kleinen und mittleren Betrieben zu diesem Ergebnis.





    Wir müssen mehr tun, um Trunkenheit am Arbeitsplatz zu unterbinden, betont Unizo. Wenn das jedoch nicht hilft, muss der Missbrauch von Alkohol am Arbeitsplatz festgestellt und auch mit Entlassung bestraft werden können, so der Vorsitzende von Unizo, Karel van Eetvelt.

    "Derzeit ist es so, dass es verboten ist, um einfach so eine Alkoholkontrolle am Arbeitsplatz durchzuführen. Man darf das nur im Rahmen der Prävention machen, aber nicht, wenn jemand völlig berauscht am Arbeitsplatz erscheint. Eigentlich sollte also die Gesetzgebung abgeändert werden. Man muss auch die Möglichkeit bekommen, Kontrollen durchführen zu können, wenn echt jemand am Arbeitsplatz erscheint, der betrunken ist."

    "Wenn das immer wieder geschieht, 2, 3 Mal, dann muss man sagen können, dass das ein Grund für eine fristlose Entlassung ist."


    Quelle - Literatur & Einzelnachweise
    avatar
    Andy
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 22284
    Anmeldedatum : 03.04.11

    Benutzerprofil anzeigen

    Nach oben Nach unten

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

    - Ähnliche Themen

     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten