Ähnliche Themen
    Suchen
     
     

    Ergebnisse in:
     


    Rechercher Fortgeschrittene Suche

    Neueste Themen
    » Klobrillenbezug gepolstert
    Heute um 9:00 am von Andy

    » Arko: Die Wahlstedter Traditionsmarke wird 70
    So Feb 18, 2018 11:01 pm von checker

    » Vorhang/Gardinen nähen
    Fr Feb 16, 2018 1:09 am von Andy

    » Nähen für Einsteiger
    Fr Feb 16, 2018 1:01 am von Andy

    » T-Shirt Nähanleitung - Für Anfänger
    Fr Feb 16, 2018 12:54 am von Andy

    » Jersey nähen mit der normalen Nähmaschine
    Fr Feb 16, 2018 12:53 am von Andy

    » Hose kürzen in 10 Minuten
    Fr Feb 16, 2018 12:48 am von Andy

    » Jeans in die Tallie enger nähen
    Fr Feb 16, 2018 12:46 am von Andy

    » Jeans Hose mit einem Keil erweitern
    Fr Feb 16, 2018 12:44 am von Andy

    Navigation
     Portal
     Index
     Mitglieder
     Profil
     FAQ
     Suchen
    Partner
    free forum
    Februar 2018
    MoDiMiDoFrSaSo
       1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728    

    Kalender Kalender


    Alkoholkontrollen am Arbeitsplatz

    Nach unten

    Alkoholkontrollen am Arbeitsplatz

    Beitrag  Andy am Mo Okt 20, 2014 7:42 pm

    Der Unternehmerverband für Flandern und Brüssel, Unizo, fordert für die Arbeitgeber mehr juristische Handhabe, um gegen Alkoholmissbrauch von Arbeitnehmern vorzugehen. Unizo-Chef Karel Van Eetvelt kommt nach eigenen Umfragen bei rund 200 kleinen und mittleren Betrieben zu diesem Ergebnis.





    Wir müssen mehr tun, um Trunkenheit am Arbeitsplatz zu unterbinden, betont Unizo. Wenn das jedoch nicht hilft, muss der Missbrauch von Alkohol am Arbeitsplatz festgestellt und auch mit Entlassung bestraft werden können, so der Vorsitzende von Unizo, Karel van Eetvelt.

    "Derzeit ist es so, dass es verboten ist, um einfach so eine Alkoholkontrolle am Arbeitsplatz durchzuführen. Man darf das nur im Rahmen der Prävention machen, aber nicht, wenn jemand völlig berauscht am Arbeitsplatz erscheint. Eigentlich sollte also die Gesetzgebung abgeändert werden. Man muss auch die Möglichkeit bekommen, Kontrollen durchführen zu können, wenn echt jemand am Arbeitsplatz erscheint, der betrunken ist."

    "Wenn das immer wieder geschieht, 2, 3 Mal, dann muss man sagen können, dass das ein Grund für eine fristlose Entlassung ist."


    Quelle - Literatur & Einzelnachweise
    avatar
    Andy
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 22506
    Anmeldedatum : 03.04.11

    Benutzerprofil anzeigen

    Nach oben Nach unten

    Nach oben

    - Ähnliche Themen

     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten