Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Der Welt-Test
Gestern um 4:27 am von checker

» Die Emeritierung
Gestern um 4:21 am von checker

» *** Panakeia ***
Gestern um 4:13 am von checker

» Deutsche Wiedergutmachungspolitik
Gestern um 4:09 am von checker

» Die Aufblasbare Leinwand
Gestern um 4:02 am von checker

» Der Deutsche Freidenker-Verband e. V. (DFV)
Gestern um 3:51 am von checker

» Der Bund für Geistesfreiheit Bayern K. d. ö. R. (Kurzbezeichnung bfg Bayern)
Gestern um 3:46 am von checker

» Der Gotteswahn (englisch The God Delusion)
Gestern um 3:40 am von checker

» Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS)
Di Nov 21, 2017 10:42 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender


José Miguel Gómez

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

José Miguel Gómez

Beitrag  Andy am Di Okt 28, 2014 8:41 pm

José Miguel Gómez y Gómez (* 16. Juli 1858 in Sancti Spíritus, Kuba; † 13. Juni 1921 in New York City) war ein kubanischer Politiker. Er war von 1909 bis 1913 nach Tomás Estrada Palma der zweite Präsident in der Geschichte der Republik Kuba.



José Miguel Gómez kämpfte in der ersten Phase des Unabhängigkeitskrieges (Guerra Larga) gegen die spanische Kolonialmacht und nahm als General am Unabhängigkeitskrieg (Guerra de Independencia) von 1895 bis 1898 teil.[1]

Gómez war Mitglied der verfassungsgebenden Versammlung von 1901 und Vorsitzender der Liberalen Partei (Partido Liberal de Cuba).

Unter seiner Präsidentschaft

   wurde die Lotterie eingeführt;
   wurde der Hahnenkampf wieder erlaubt;
   wurden 8 Mio. US$ aus dem Staatshaushalt in die Privatfirmen von Gómez investiert;
   wurde eine rassistische Bewegung entfacht, in deren Verlauf die Armee viele Schwarze ermordete. Es ging darum, die Schwarzen, von denen viele im Unabhängigkeitskrieg gegen Spanien gekämpft hatten, die nun mit eigenen Organisationen ihre Rechte in der Republik einforderten, mit Rassismus und Gewalt aus der Gesellschaft auszugrenzen.

Gómez war Mitglied der Freimaurer in Kuba. (Siehe auch: Geschichte der Freimaurerei in Kuba).[2]

Quelle - literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22379
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten