Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Das Sozialistengesetz
Heute um 1:06 am von checker

» Die Exmatrikulation
Heute um 12:54 am von checker

» Die Schönung
Heute um 12:45 am von checker

» Das liberale Judentum (auch Progressives Judentum)
Heute um 12:37 am von checker

» Kulturgeschichte des Blutes
Heute um 12:21 am von checker

» *** Parve ***
Heute um 12:13 am von checker

» Humanistisches Judentum
Heute um 12:08 am von checker

» Das Gänsespiel, dass ältesten und am weitesten verbreiteten Brettspiele Europas
Heute um 12:00 am von checker

» Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG
Gestern um 11:51 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
März 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kalender Kalender


Pariser Frieden 1763

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pariser Frieden 1763

Beitrag  Andy am Sa Nov 01, 2014 11:18 pm

Mit dem Pariser Frieden endete am 10. Februar 1763 der Siebenjährige Krieg in Westeuropa, Nordamerika und Indien, den Großbritannien und sein Verbündeter Portugal gegen Frankreich und Spanien ausgefochten hatten. Dies betraf vor allem Gebiete im niederrheinisch-westfälischen, oberrheinischen und niedersächsischen Reichskreis sowie die amerikanischen, afrikanischen und indischen Kolonien. Kurz darauf beendete der Frieden von Hubertusburg den Krieg auch zwischen Preußen, der Kaiserin (Reich und habsburgische Länder) und Kursachsen.

Großbritannien war aus dem Konflikt, insbesondere aus dem Franzosen- und Indianerkrieg in Nordamerika, als Sieger hervorgegangen. Der Friedensvertrag sprach England das bis dahin spanische Florida zu. Frankreich musste Kanada sowie die Gebiete östlich des Mississippi und um die Großen Seen an die britische Krone abtreten. Darüber hinaus musste es Spanien mit seinen westlich des Mississippi gelegenen Gebieten (Louisiana) für den Verlust Floridas entschädigen. In Nordamerika behielt Frankreich somit nur die Westhälfte der Karibikinsel Hispaniola (das heutige Haiti) sowie die Fischerinseln Saint-Pierre und Miquelon, die nach den Vertragsbedingungen allerdings nicht befestigt werden durften.

Auch die indischen Besitzungen Frankreichs fielen infolge des Pariser Friedens an Großbritannien. Die französische Krone behielt hier nur einige Handelsstützpunkte, unter anderem Pondicherry und Karikal, die 1954 indisch wurden. Auch Senegambia, heute aufgeteilt in Senegal und Gambia, sowie einige kleinere Besitzungen wurden britisch. Frankreich musste die schwere Befestigung der Hafenstadt Dünkirchen entfernen[1]. Einige Bestimmungen des Vertrages wurden 20 Jahre später im Pariser Frieden von 1783 revidiert: Nach der Niederlage Großbritanniens im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg, in dem Frankreich die jungen USA unterstützt hatte, fiel Senegal wieder an Frankreich und Florida an Spanien zurück.

Nach der Eroberung Spaniens während der Napoleonischen Kriege kam auch Louisiana im Jahr 1800 noch einmal für kurze Zeit unter französische Herrschaft. Drei Jahre später verkaufte Napoléon I. das gesamte Gebiet an die Vereinigten Staaten.

Siehe auch: Königliche Proklamation von 1763

Quelle - Literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 21691
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten