Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Die Heimatschutzarchitektur
Gestern um 12:05 am von checker

» Erwin Anton Gutkind
Sa Okt 21, 2017 11:59 pm von checker

» Die Gottbegnadeten-Liste
Sa Okt 21, 2017 11:52 pm von checker

» Das Neue Bauen
Sa Okt 21, 2017 11:38 pm von checker

» Friedrich Ernst Dorn
Mo Okt 16, 2017 9:17 am von Andy

» **** Platin ****
Mo Okt 16, 2017 9:11 am von Andy

» Der Aufruf der Kulturschaffenden
Mo Okt 16, 2017 9:02 am von Andy

» Harry Rosenthal
Mo Okt 16, 2017 8:54 am von Andy

»  BASF-Rückruf - Krebserregender Stoff in Matratzen gelandet?
Fr Okt 13, 2017 9:51 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Abelardo L. Rodríguez

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Abelardo L. Rodríguez

Beitrag  Andy am Do Nov 13, 2014 9:04 pm

Abelardo Luján Rodríguez (* 12. Mai 1889 in San José de Guaymas; † 3. Februar 1967 in La Jolla) war vom 4. September 1932 bis zum 30. November 1934 Präsident von Mexiko.



Rodríguez kam aus einer armen Familie in Sonora. Er kämpfte 1913 in der mexikanischen Revolution und wurde schnell befördert. 1916 wurde er Oberst und 1921 designierter, militärischer Befehlshaber von Baja California. 1923 bis 1929 war er Leiter dieses Bundesstaates. 1932 wurde er unter Pascual Ortiz Rubio Kriegs- und Marineminister und auch Wirtschaftsminister der Regierung.

Am 4. September veranlasste Plutarco Elías Calles Ortiz zum Rücktritt und Abelardo Luján Rodríguez war stattdessen für den Rest der Periode designierter Präsident. Während seiner Amtszeit gründete er verschiedene finanzielle Einrichtungen und führte die Erziehung auf sozialistischer Basis wieder in Mexiko ein. Er verlängerte die Amtszeit der Präsidenten auch von vier auf sechs Jahre und führte Mindestlöhne ein.

Am 30. November 1934 endete seine Amtszeit und er zog sich für einige Zeit aus der Politik zurück. 1943 kam er zurück und wurde zum Gouverneur von Sonora gewählt. In dieser Zeit hatte er besondere Aufmerksamkeit für die Bildung. Er gründete zum Beispiel die Universität von Sonora. 1948 trat er endgültig aus gesundheitlichen Gründen zurück. Er starb in den USA.

Quelle - literatur & einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22328
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten