Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Das Todesgedicht
Gestern um 9:44 am von Andy

» R.I.P. Bertl
Gestern um 8:51 am von checker

» ** Die Bode **
Di Mai 16, 2017 2:41 am von Andy

» Kronland und die Kronländer
Di Mai 16, 2017 1:56 am von Andy

» Die Akıncı - Renner und Brenner
Di Mai 16, 2017 1:32 am von Andy

» Iacobeni oder der Schenker Stuhl bzw. Jakobsdorf
Di Mai 16, 2017 1:18 am von Andy

» Iacobeni oder der Schenker Stuhl bzw. Jakobsdorf
Di Mai 16, 2017 1:18 am von Andy

» MEL BROOKS - THE HITLER RAP (To Be Or Not To Be) 1984 (Audio Enhanced)
Di Mai 16, 2017 12:51 am von Andy

» Verbotene Zone: Diese 13 Orte wirst du nie betreten
Di Mai 16, 2017 12:41 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Mai 2017
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


August van Dievoet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

August van Dievoet

Beitrag  Andy am Di Dez 16, 2014 9:24 pm

August van Dievoet (* 3. Mai 1803 in Brüssel; † 31. Oktober 1865), war Rechtshistoriker, Richter und Rechtsanwalt am belgischen Kassationshof.

Er studierte Rechtswissenschaften an der Reichsuniversität Löwen, wo er im Jahr 1827 seinen Doktor der Rechte machte. Er war Schüler von Leopold August Warnkönig, Johann Michael Franz Birnbaum[1] und Friedrich Carl von Savigny.

Er legte seinen Eid als Rechtsanwalt am 7 April 1827 in der Zeit des Vereinigten Königreiches der Niederlande ab. Er war der Sohn von Johann-Ludwig van Dievoet (1777–1854), Sekretär des Obersten Gerichts von Belgien, und Vater von Jules van Dievoet (1844–1917), ebenfalls Rechtsanwalt am Obersten Gericht in Brüssel.
Werke

Dissertatio inauguralis juridica de origine diversarum consuetudinum localium regni nostri, Lovanii, 1827 (Volltext in der Google-Buchsuche).
De l’origine des diverses coutumes locales du royaume de Belgique, Louvain, Briard, 1848,
De l’origine des diverses coutumes locales du royaume de Belgique, in La Belgique Judiciaire, Band VI.


Quelle - Literatur & einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22239
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten