Ähnliche Themen
    Suchen
     
     

    Ergebnisse in:
     


    Rechercher Fortgeschrittene Suche

    Die neuesten Themen
    » R.I.P. Sigi
    Do Aug 17, 2017 9:18 pm von Andy

    » "Dunkirk", auch eine belgische Kriegsgesichte
    So Jul 30, 2017 8:54 pm von checker

    » Vor 100 Jahren: Die Schlacht von Passendale
    So Jul 30, 2017 8:42 pm von checker

    » Wars der Geyer oder war er es nicht?
    Mi Jul 26, 2017 9:32 pm von Andy

    » Unterstützte VW-Konzern Militärdiktatur in Brasilien?
    Mi Jul 26, 2017 9:12 pm von Andy

    » R.I.P. M. Rother
    Mi Jul 26, 2017 8:08 pm von Andy

    » "Asterix bei den Belgiern"
    Mi Jul 26, 2017 7:17 pm von Andy

    » Der "Mud Soldier"
    Mi Jul 26, 2017 7:13 pm von Andy

    » Die drei heilige Frauen
    Sa Jul 22, 2017 11:51 pm von checker

    Navigation
     Portal
     Index
     Mitglieder
     Profil
     FAQ
     Suchen
    Partner
    free forum
    August 2017
    MoDiMiDoFrSaSo
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031   

    Kalender Kalender


    Gerhard Anton Gramberg

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

    Gerhard Anton Gramberg

    Beitrag  Andy am Fr Jan 02, 2015 10:54 pm

    Gerhard Anton Gramberg (* 5. November 1744 in Tettens; † 10. März 1818 in Oldenburg) war Stadt- und Landphysikus in Oldenburg (Oldenburg).
    Leben

    er studierte in der Zeit ab 1763 in Göttingen und promovierte 1766 über das Thema "Lungenbluten". Im Jahr 1792 wurde Gramberg zum Mitglied der Leopoldina gewählt.

    Gramberg verfügte über eine für diese Zeit ungewöhnlich große Fachbibliothek mit 5295 Bänden, davon 2114 im medizinischen Bereich, welche sich heute in der Landesbibliothek Oldenburg befinden. Zusammen mit Gerhard Anton von Halem redigierte er die „Oldenburger Blätter“.

    Er war Teil eines Freundeskreis u.a. mit Helfrich Peter Sturz und Georg Christian Oeder, später kam Gerhard Anton von Halem dazu

    Sein ältester Sohn war der jung verstorbene Jurist und Dichter Gerhard Anton Hermann Gramberg (1772–1816).

    Quelle - Literatur & Einzelnachweise
    avatar
    Andy
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 22271
    Anmeldedatum : 03.04.11

    Benutzerprofil anzeigen

    Nach oben Nach unten

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

    - Ähnliche Themen

     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten