Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Hartmut Warkuß
Heute um 8:56 am von Andy

» Die Kwami-Affäre
Heute um 8:51 am von Andy

» Der Germanenmythos
Heute um 8:47 am von Andy

» Der Neopaganismus
Heute um 8:39 am von Andy

» Die Deutsche Glaubensbewegung
Heute um 8:27 am von Andy

» Ernst Bergmann
Heute um 8:23 am von Andy

» Die Ura-Linda-Chronik (auch: Oera Linda Boek oder Himmlers Bibel genannt)
Heute um 8:14 am von Andy

» Rechtsextremismus und Esoterik
Heute um 8:11 am von Andy

» Die niederdeutsche oder auch plattdeutsche Bewegung
Heute um 8:02 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
März 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kalender Kalender


Die Stadt Stabiae

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Stadt Stabiae

Beitrag  Andy am Fr Jan 23, 2015 10:42 pm

Die Stadt Stabiae (heute Castellammare di Stabia) war eine römische Siedlung am Golf von Neapel, etwa 4,5 km südwestlich von Pompeji gelegen. Beim Ausbruch des Vulkans Vesuv im Jahre 79 n. Chr. wurde sie wie Pompeji und Herculaneum zerstört. Einige wenige Menschen konnten der ersten Lava entfliehen und warnten andere vor der bevorstehenden Eruption; sie starben jedoch in der herabregnenden Asche. Wahrscheinlich brachen sie wegen der intensiven Hitze zusammen und wurden dann von der Asche bedeckt.


Stabiae und der Ausbruch des Vesuv im Jahre 79 n. Chr.

Der römische Ritter und Naturforscher Plinius der Ältere starb in Stabiae, nachdem er seinen Versuch aufgeben musste, den Bewohnern Herculaneums zu helfen. Sein Neffe Plinius der Jüngere hinterließ detaillierte Aufzeichnungen über den Vulkanausbruch.

Quelle - Literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 21714
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten