Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Gott trinkt kein Löwenbräu
Heute um 9:57 am von Andy

» HBz Bounce
Heute um 9:54 am von Andy

» # Illenium #
Heute um 9:53 am von Andy

» Mike Hawkins
Heute um 9:51 am von Andy

» The Chainsmokers ( USA -Die Kettenraucher )
Heute um 9:49 am von Andy

» # S.L.M.N #
Heute um 9:47 am von Andy

» Hill Climb Lödersdorf 2019
Heute um 9:43 am von Andy

» Regain ( Polen )
Heute um 9:41 am von Andy

» ## Subvert ##
Heute um 9:39 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Die Dampfstraßenbahn

Nach unten

Die Dampfstraßenbahn

Beitrag  checker am Sa Jan 24, 2015 9:23 am

Ob wir so eine straßenbahn auch in Braunschweig hatten,ist uns leider nicht bekannt.
Möglich wäre es aber!

Eine Dampfstraßenbahn, Dampftramway oder Dampftram ist eine Straßenbahn, die mit Dampflokomotiven betrieben wird und deren Gleise entweder auf der Straße oder auf einem eigenen Gleiskörper unmittelbar neben der Straße verlegt sind. Ihr Betrieb dient dem Öffentlichen Personennahverkehr, sie können sowohl als Straßenbahn als auch als Lokalbahn beziehungsweise Kleinbahn konzessioniert sein. Betrieben wurden Dampfstraßenbahnen in der Regel mit eigens hierfür entwickelten Straßenbahnlokomotiven, speziellen kurzen Dampflokomotiven mit Rundumverkleidung und weiteren Adaptionen für den Straßenbahnbetrieb.


Dampfstraßenbahnzug vor dem Bahnhof Kehl

Geschichte


Eine typische Trambahnlokomotive


Die Komposition der Berner Tramway-Gesellschaft


Die Chiemsee-Bahn ist die älteste ununterbrochen in Betrieb stehende Dampftramway der Welt


„Dampf-Tramway“; hier als Museumszug in Brünn (2006)


Der "Feurige Elias" verkehrt heute als Museumsstraßenbahn auf dem Netz der Straßenbahn Darmstadt

Video: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/transcoded/4/49/Feuriger_Elias_Darmstadt_starting.ogv/Feuriger_Elias_Darmstadt_starting.ogv.480p.ogv

Als erste Dampfstraßenbahn Deutschlands nahm am 9. Juli 1877 die Cassel Tramway von Kassel nach Wilhelmshöhe ihren Betrieb auf. Zuvor gab es bereits Dampfstraßenbahnen in Paris und Kopenhagen. In den Jahren von etwa 1880 bis 1910 waren Dampfstraßenbahnen weit verbreitet, insbesondere auf Überlandstrecken. Innerhalb der Städte wurden hingegen auch weiterhin bevorzugt Pferdebahnen eingesetzt, die bereits in den 1830er Jahren aufkamen.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die meisten Dampfstraßenbahnen – wie auch viele Pferdebahnen – elektrifiziert, die Führung dampfbetriebener Bahnen durch bebaute Straßenzüge galt damals als nicht mehr zeitgemäß und führte teilweise auch zu Protesten betroffener Anwohner. Jedoch wurden Dampfstraßenbahnen auf bestimmten weniger frequentierten Relationen noch weit ins 20. Jahrhundert hinein eingesetzt.
Auswahl von Dampfstraßenbahnbetrieben in Deutschland

Cassel Tramway (1877 bis 1897)
Dampfbahn Karlsruhe–Durlach (1880 bis 1900)
Dampfstraßenbahn München (1883 bis 1900)
Doberan-Heiligendammer-Eisenbahn (1886 bis 1910)
Dampfstraßenbahn Darmstadt (1886 bis 1922)
Chiemsee-Bahn (1887 bis heute)
Eschersheimer Lokalbahn (1888 bis 1908)
Lokalbahn Ravensburg–Weingarten (1888 bis 1910)
Filderbahn (1888 bis 1902)
Frankfurter Waldbahn (1889 bis 1929)
Straßenbahn Saarbrücken (1890-1899)
Straßenbahn Mainz (1891 bis 1923)
Straßenbahn Naumburg (1892 bis 1906)
Schlesische Straßenbahn (1894 bis 1898)
Dampfstraßenbahn Eltville–Schlangenbad (1895 bis 1933)
Straßenbahn Straßburg (1896 bis 1898)
Lokalbahn Reutlingen–Eningen (1899 bis 1912)
Rollbockbahn (1902 bis 1957)
Dampfstraßenbahn Neuötting–Altötting (1906 bis 1930)


Quelle - literatur & Einzelnachweise
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 37955
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten