Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Franz Reichelt und der Traum vom fliegen, auch das fliegende Schneiderlein genannt
Gestern um 10:37 pm von checker

» Der Bettelorden
Gestern um 10:23 pm von checker

» Die Misogynie
Gestern um 10:10 pm von checker

» Hans Tropsch
Gestern um 10:00 pm von checker

» Kaiser-Wilhelm-Instituts für Kohlenforschung
Gestern um 9:49 pm von checker

» Franz Fischer
Gestern um 9:33 pm von checker

» Die Zweite Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Änderung von Familiennamen und Vornamen
Gestern um 9:21 pm von checker

» Die KION GROUP AG
Gestern um 9:10 pm von checker

» Erwin Franz Müller
Gestern um 9:03 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
März 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kalender Kalender


Die Chatiu-Dämonen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Chatiu-Dämonen

Beitrag  Andy am Sa Jan 24, 2015 11:20 pm

Die Chatiu-Dämonen beziehungsweise „die Leichnams-Dämonen” verkörpern in der altägyptischen Mythologie und Astronomie die sieben unsichtbaren Baktiu. Jedes der 36 Dekan-Sternbilder wechselt einmal im Jahresverlauf seinen Status eines lebenden Baktiu in den eines toten Chatiu, wenn er in die Duat eintritt. Im Nutbuch wird im Dekankapitel die negative Wirkung dieser Schutzdämonen beschrieben, wenn die „verborgenen Namen der Götter” öffentlich ausgesprochen wurden.



Die Rolle der Chatiu-Dämonen ist auch Thema des Balsamierungsrituals, bei welchem dem Verstorbenen die Verwandlung seines Bas in jeden beliebigen der 36 Dekan-Sterne versprochen wird.[2] Im Papyrus Louvre 2420c erbittet die Besitzerin eines Sarkophags in einer Aufschrift die Aufnahme unter die Chatiu-Dämonen. Im ägyptischen Totenbuch ist unter der Nr. 158 dieser Wunsch im „Spruch für einen goldenen Halskragen” standardisiert: „Löse mich, sieh mich an. Ich bin einer von denen (Chatiu-Dekane), die zur Lösung gehören, wenn sie Geb sehen.”[3] Jeder Mensch, dem diese Bitte im Totenreich gewährt wird, gelangt zu neuem Leben in Gleichsetzung zur Wiedergeburt des Dekan-Sterns.

Quelle - literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 21769
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten