Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Die Apokryphen
Gestern um 4:32 am von Andy

» Herbert Reichstein
Gestern um 4:24 am von Andy

» Der Cro-Magnon-Mensch
Gestern um 4:15 am von Andy

» Die Horstschutzzone
Gestern um 4:05 am von Andy

» Oskar Friedrich
Gestern um 3:59 am von Andy

» Jörg Lanz von Liebenfels, geistlicherr Hochstapler seines Zeichens
Gestern um 3:34 am von Andy

» Die Mittelsteinzeit
Gestern um 3:19 am von Andy

» Das Jungpaläolithikum
Gestern um 3:12 am von Andy

» Die Jonsdorfer Felsenstadt
Gestern um 2:46 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Die Fugeninschrift

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Fugeninschrift

Beitrag  Andy am Sa Jan 24, 2015 11:28 pm

Als Fugeninschriften werden kurze Texte auf altägyptischen Särgen bezeichnet, die sich auf den Holzplanken vor allem in den Fugen zwischen den einzelnen Sargwänden befinden. Diese Texte sind also vor dem Zusammenbau eines Sarges angebracht worden und waren nicht mehr sichtbar, wenn der Sarg fertiggestellt war. Eine Variante stellen kurze Texte auf Dübeln dar, die beim Sargbau verwendet wurden.

Fugeninschriften sind vor allem von Särgen aus dem Mittleren Reich bekannt, kommen aber auch noch danach vor. Es handelt sich meist um kurze Sprüche, die von Gottheiten aufgesagt werden und in der Regel die Unversehrtheit der Mumie zum Thema haben. Die Sprüche des Mittleren Reiches erscheinen im Neuen Reich auf den Sargaußenseiten und werden dann auch Teil des Totenbuchspruches 151.

Quelle - Literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22409
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten