Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Der Gluhschwanz, die vergessene Legende
Gestern um 9:06 pm von Andy

» Der Feuerputz
Gestern um 8:51 pm von Andy

» Betonkrebs oder Alkali-Kieselsäure-Reaktion
Mi Jul 19, 2017 8:37 pm von Andy

» Die Wolfsgrube
Mi Jul 19, 2017 8:21 pm von Andy

» *** Der Hag ***
Mi Jul 19, 2017 8:09 pm von Andy

» Ha-Ha oder Wolfssprung
So Jul 16, 2017 10:49 pm von checker

» Die Verdingung
So Jul 16, 2017 10:38 pm von checker

» Die Primogenitur
So Jul 16, 2017 10:33 pm von checker

» * Der Kamp *
So Jul 16, 2017 10:27 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juli 2017
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Kalender Kalender


*** EuroVelo ***

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

*** EuroVelo ***

Beitrag  checker am Do Feb 12, 2015 9:04 am

Das europäische Radrouten-Netz Eurovelo ist ein Projekt des Europäischen Radfahrer-Verbandes ECF. Bis 2020[1] sollen Radfernwege mit einer Gesamtlänge von über 70.000 Kilometern entstehen, derzeit existiert das Netz auf ca. 45.000 km. [2][3]


Karte des EuroVelo Radrouten-Netzes.

Das EuroVelo-Netz besteht aus acht Nord-Süd-Wegen, vier West-Ost-Wegen und zwei Rundwegen.

Geschichte

Mitte der 1990er Jahre entstand die Idee eines Europaweiten Radwegenetzes. Unter der Leitung der ECF, der dänischen Organisation De Frie Fugle und der britischen Wohlfahrtsverband Sustrans.[4] Seit August 2007 ist die ECF alleine für das Projekt verantwortlich. 2009 forderte das Europäische Parlament die EU-Kommission dazu auf, das Projekt EuroVelo und besonders den Radweg 13 (Iron Curtain Trail) zu unterstützen. Im Dezember 2012 beschloss das Parlament, das Radrouten-Netz in das Projekt TEN aufzunehmen.[5]
EuroVelo-Routen

Die folgende Routenbeschreibung stellt den beabsichtigten endgültigen Ausbau der Route dar. Schnittpunkte mit anderen EuroVelo-Routen sind in Klammern angegeben.
EuroVelo-Routen Nr. Route Verlauf durchquerte Länder Länge Website
EV1 Atlantikküsten-Route Nordkap (EV7, EV11) – norwegische Küste – Trondheim (EV3) – Bergen (EV12) – Aberdeen (EV12) – Inverness (EV12) – Glasgow – Stranraer – Belfast – Galway (EV2) – Cork – Rosslare – Fishguard – Bristol (EV2) – Plymouth – Roscoff (EV4) – Nantes (EV6) – La Rochelle – Burgos (EV3) – Salamanca – Sagres Norwegen, Großbritannien, Irland, Frankreich, Spanien, Portugal 8186
km [1]
EV2 Hauptstadt-Route
(in Deutschland:
Europaroute D3) Galway (EV1) – Dublin – Holyhead – Bristol (EV1) – London (EV5) – Harwich – Rotterdam – Den Haag – Münster (EV3) – Berlin (EV7) – Posen (EV9) – Warschau (EV11) – Minsk – Moskau Irland, Großbritannien, Niederlande, Deutschland, Polen, Weißrussland, Russland 5500
km [2]
EV3 Pilgerroute Santiago de Compostela – León – Burgos (EV1) – Bordeaux – Tours (EV6) – Orléans (EV6) – Paris – Namur (EV5) – Aachen – Köln (EV15) – Münster (EV2) – Hamburg (EV12) – Flensburg – Viborg – Frederikshavn (EV12) – Göteborg (EV12) – Oslo – Røros – Trondheim (EV1) Spanien, Frankreich, Belgien, Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen 5122
km [3]
EV4 Mitteleuropa-
Route Roscoff (EV1) – französische Atlantikküste – Le Havre – Calais (EV5) – Middelburg – Düsseldorf (EV15) – Bonn (EV15) – Frankfurt am Main – Prag (EV7) – Brünn (EV9) – Krakau (EV11) – Lvov – Kiew Frankreich, Belgien, Deutschland, Tschechien, Polen, Ukraine 4000
km
EV5 Via Romea Francigena London (EV2) – Canterbury – Calais (EV4) – Brüssel – Namur (EV3) – Luxemburg – Saarbrücken – Straßburg (EV15) – Basel (EV6) – Luzern – Mailand – Piacenza (EV8) – Parma – Florenz (EV7) – Siena – Rom (EV7) – Brindisi Großbritannien, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Deutschland, Schweiz, Italien 3900
km
EV6 Atlantik-
Schwarzes Meer
(Fluss-Route) Nantes (EV1) – Tours (EV3) – Orléans (EV3) – Nevers – Chalon-sur-Saône – Basel (EV5) – Passau – Linz – Ybbs (EV7) – Wien (EV9) – Bratislava – Budapest – Belgrad (EV11) – Bukarest – Constanta Frankreich, Schweiz, Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Serbien, Rumänien 4448
km [4]
EV7 Sonnen-
Route Nordkap (EV1, EV11) – Haparanda (EV10) – Sundsvall (EV10) – Mittelschweden – Kopenhagen (EV10) – Gedser – Rostock (EV10) – Berlin (EV2) – Prag (EV4) – Ybbs (EV6) – Salzburg – Mantua (EV8) – Bologna – Florenz (EV5) – Rom (EV5) – Neapel – Syracus – Malta Norwegen, Schweden, Dänemark, Deutschland, Tschechien, Österreich, Italien, Malta 7409
km
EV8 Mittelmeer-
Route Cádiz – Málaga – Almería – Valencia – Barcelona – Monaco – Piacenza (EV5) – Mantua (EV7) – Ferrara – Venedig – Triest (EV9) – Rijeka – Split – Dubrovnik – Tirana – Patras – Athen (EV11) – Nikosia Spanien, Frankreich, Monaco, Italien, Slowenien, Kroatien, Montenegro, Albanien, Griechenland, Zypern 5888
km
EV9 Ostsee-
Adria
(Bernsteinroute) Danzig (EV10) – Posen (EV2) – Wrocław - Olmütz – Brünn (EV4) – Wien (EV6) – Maribor – Ljubljana – Triest (EV8) – Pula Polen, Tschechien, Österreich, Slowenien, Italien, Kroatien 1930
km
EV10 Ostseeküsten-
Radweg
(Hanse-Runde) St. Petersburg – Helsinki (EV11) – Vaasa – Oulu – Haparanda (EV7) – Sundsvall (EV7) – Stockholm – Ystad – Malmö – Kopenhagen (EV7) – Odense – Rostock (EV7) – Danzig (EV9) – Kaliningrad – Riga – Tallinn (EV11) – St. Petersburg Russland, Finnland, Schweden, Dänemark, Deutschland, Polen, Litauen, Lettland, Estland 7980
km
EV11 Osteuropa-
Route Nordkap (EV1, EV7) – Finnische Seenplatte – Helsinki (EV10) – Tallinn (EV10) – Tartu – Vilnius – Warschau (EV2) – Krakau (EV4) – Kosice – Belgrad (EV6) – Skopje – Thessaloniki – Athen (EV8) Norwegen, Finnland, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Ungarn, Serbien, Mazedonien, Griechenland 5984
km
EV12 Nordseeküsten-
Radweg Bergen (EV1) – Stavanger – Kristiansand – Göteborg (EV3) – Varberg – Grenaa – Frederikshavn (EV3) – Hirtshals – Esbjerg – Hamburg (EV3) – Den Haag (EV2) – Rotterdam – Harwich (EV2) – Hull – Newcastle – Edinburgh – Aberdeen (EV1) – Inverness (EV1) – Thurso – Orkney – Shetland – Bergen (EV1) Norwegen, Schweden, Dänemark, Deutschland, Niederlande, Großbritannien 5932
km [5]
EV13 Eiserner-Vorhang-Route
(Iron Curtain Trail) Kirkenes – Inari – Virolahti (EV10) – Sankt Petersburg – Tallinn (EV11) – Riga – Klaipėda – Kaliningrad – Gdansk (EV9) – Warnemünde (EV7) – Ilsenburg (EV2) – Eisenach – Mödlareuth – Cheb (EV4) – Waldmünchen – Ceske Velenice (EV7) – Breclav (EV9) – Sopron – Beli Manastir (EV6) – Szeged – Moldova Veche – Pirot – Tran – Berovo – Svilengrad – Edirne – Carelo am Schwarzen Meer Norwegen, Finnland, Russland, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Deutschland, Tschechien, Österreich, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Rumänien, Serbien, Bulgarien, Mazedonien, Griechenland, Türkei 9000
km und mehr [6]
EV15 Rheinradweg Andermatt – Chur – Schaffhausen – Basel (EV6) – Huningue – Neuf-Brisach – Straßburg (EV5) – Lauterbourg – Karlsruhe – Ludwigshafen – Mannheim – Mainz – Wiesbaden – Bingen – Koblenz – Bonn – Köln – Düsseldorf – Duisburg – Xanten – Arnhem – Utrecht – Rotterdam Schweiz, Frankreich, Deutschland, Niederlande 1320
km [7]

Legende - Grün: Nord-Süd / Blau: West-Ost / Rot: Rundwege

Siehe auch

Verlauf der EuroVelo-Routen in Österreich
grenzüberschreitende Radfernwege
Europaradwanderweg R1 Boulogne-sur-Mer - St. Petersburg
Paneuropa-Radweg Paris - Prag


Quelle - Literatur & Einzelnachweise
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32419
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten