Ähnliche Themen
    Suchen
     
     

    Ergebnisse in:
     


    Rechercher Fortgeschrittene Suche

    Die neuesten Themen
    » Die Gralsbewegung
    Gestern um 1:03 am von checker

    » Der Memphis-Misraïm-Ritus
    Gestern um 12:33 am von checker

    » Die Nag-Hammadi-Schriften (auch als Nag-Hammadi-Bibliothek bekannt)
    Di Dez 12, 2017 11:45 pm von Andy

    » Réseau Dirisoft
    Di Dez 12, 2017 11:35 pm von Andy

    » Das Hybridluftschiff
    Di Dez 12, 2017 11:21 pm von Andy

    » Continental Motors, Inc.
    Di Dez 12, 2017 11:12 pm von Andy

    » Die Linde AG
    Di Dez 12, 2017 11:01 pm von Andy

    » **** BOC ****
    Di Dez 12, 2017 10:50 pm von Andy

    » Die Kohlenstofffaser
    Di Dez 12, 2017 10:42 pm von Andy

    Navigation
     Portal
     Index
     Mitglieder
     Profil
     FAQ
     Suchen
    Partner
    free forum
    Dezember 2017
    MoDiMiDoFrSaSo
        123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031

    Kalender Kalender


    Die Frauenforschung

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

    Die Frauenforschung

    Beitrag  checker am Fr Feb 20, 2015 6:21 am

    Unter Frauenforschung wird im Allgemeinen Forschung über Frauen bezeichnet, sie ist somit ein Teilbereich der Geschlechterforschung, der Frauen und ihre Lebenssituationen zum Thema hat. Einige Autoren beziehen den Begriff auch auf die Forschung von Frauen. In der Geschlechterforschung hat sich analog zur Frauen- eine Männerforschung entwickelt, die sich ihrerseits mit den Lebenswelten von Männern in der Gesellschaft befasst.

    Während sich die Frauenforschung mit (der Lebenssituation von) Frauen beschäftigt, thematisieren Gender Studies die soziokulturelle Konstruktion von Geschlecht (Gender) und nicht die Weiblichkeit als biologisches Geschlecht. Manchmal werden die Bezeichnungen nahezu synonym verwendet.

    Institutionen und Themen der Frauenforschung

    Frauenforschung ist interdisziplinär und umfasst Bereiche der Anthropologie, Soziologie, Geschichte, Medizin, Ästhetik und anderer Wissenschaften und wirft deren Fragestellungen unter dem Gesichtspunkt des Feminismus bzw. der Frauenbewegung, Emanzipation neu auf. Frauenforschung wird universitär und außeruniversitär betrieben. Als Themen stehen die Besonderheiten der Lebenswelten von Frauen und ihrer Lebensverhältnisse im Vordergrund wie zum Beispiel Frauenbildung.

    Beispielsweise in Heidelberg, an der University Of Maryland, ist es möglich, Frauenforschung (bzw. Women’s Studies) zu studieren.
    Methoden der Frauenforschung

    Verwendet werden die Forschungsmethoden der jeweiligen Wissenschaften, insbesondere der Sozialwissenschaften und der historischen Wissenschaften. Da es auch viele pseudowissenschaftliche und esoterische Veröffentlichungen gibt, die sich darauf berufen, Frauenforschung zu betreiben, wird die wissenschaftliche Frauenforschung oft mit diesen verwechselt, was - neben fehlendem Androzentrismus-Bewusstsein in vielen Wissenschaften - zu dem viel geäußerten Vorwurf der Subjektivität und Unwissenschaftlichkeit führt.
    Historische Frauenforschung

    Das primäre Interesse gilt einer Rekonstruktion der Geschichte von Frauen. Sie kritisiert das „Vergessen“ von Frauen in der vorherrschenden Wissenschaft und die Unterrepräsentanz einer weiblichen Perspektive. Die selbst gestellte Aufgabe beinhaltet das Aufdecken und Füllen von Lücken in der Wissenschaft bezüglich von Frauen und die Einführung einer weiblichen Perspektive, bis ein „Gleichgewicht“ hergestellt ist. Die androzentrische Geschichtsschreibung wird durch eine an Frauen orientierte ergänzt bzw. ersetzt. Dabei steht die Unterscheidung von „Geschlechterideologie“ und faktischer „Wirklichkeit“ im Vordergrund.

    Ein erweiterter Blickwinkel auf die „großen Frauen“ der „großen Männer“ sowie Frauen und Männer aller Schichten erfordert eine Erweiterung der Quellenbasis. Es werden epigrafische, ikonografische papyrologische, numismatische und archäologische Quellen in den wissenschaftlichen Diskurs mit einbezogen.

    Siehe auch

    Frauengeschichte
    Frauenstudium im deutschen Sprachraum
    Liste von Frauenanteilen in der Berufswelt
    Feministische Linguistik
    Feministische Philosophie
    Feministische Wissenschaftstheorie
    Geschlechtersoziologie
    Religionssoziologie
    Standpunkt-Theorie

    Quelle - literatur & Einzelnachweise
    avatar
    checker
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 32597
    Anmeldedatum : 03.04.11
    Ort : Braunschweig

    Benutzerprofil anzeigen

    Nach oben Nach unten

    Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

    - Ähnliche Themen

     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten