Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


BZ wieder auf Terroristenjagd

Nach unten

BZ wieder auf Terroristenjagd Empty BZ wieder auf Terroristenjagd

Beitrag  Luziefer-bs1 am Di Jun 21, 2011 12:34 pm

Wenn es darum geht Hetzjagten zu veranstalten,dann ist die BZ genau der richtige Ansprechpartner.Braunschweig eine Stadt in der nicht los ist und jeder jeden kennt.Eine etwas größere Dorfgemeinschaft und ausgerechnet hier soll der Terror bzw.die Terroristen herkommen.Die einzigen Terroristen waren die Nazi's,die Esoteriker und nicht zuletzt die Stadt selber.
Vor nicht so langer Zeit hetzte man gegen die bösen Juden, nahm ihnen hab und gut.Sozialdemokratisch denkende Menschen wurden aus den Fenstern geworfen und Sinto & Roma verfolgt.
Waren ja alles Terroristen.Juden gibt es nicht mehr so viele,Sinto & Roma hat man auch fast Ausgerottet,genau wie die Sozialdemokraten.Nun müssen halt die Muslime dran glauben,welcome to the NWO.


Radikaler Islam-Verein ist „gemeinnützig“
Neue Aufregung um Gemeinde aus Braunschweig – Minister warnen vor Salafisten.

Wollen wir den Verfasser nicht vergessen:Von Uwe Hildebrandt

BZ wieder auf Terroristenjagd 14403936

Fast jeder, der sich entschließt, in den „Heiligen Krieg“ zu ziehen, hatte zuvor Kontakt zu radikalen Koran-Lehrern. Diese Nachricht beunruhigte gestern die Innenminister. Doch oft sind die beobachteten Vereine sogar als gemeinnützig anerkannt. Das gilt auch für die aus Braunschweig stammende umstrittene Gemeinde „Einladung zum Paradies“.

Die Innenminister der Länder wurden gestern bei ihrer Konferenz in Frankfurt am Main mit einem Lagebericht der Verfassungsschutzbehörden konfrontiert. Dieser untermauert die Erkenntnis, dass quasi alle Islamisten, die in den Terrorismus abwandern, zuvor Kontakt zu Salafisten hatten. Salafismus ist eine radikale Koran-Auslegung, die islamische Gesetze über alles stellt und die Demokratie ablehnt.

Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) hatte gerade erst wieder bei einer Expertenanhörung des Verfassungsschutzes in Hannover den Braunschweiger Raum als Salafisten-Hochburg bezeichnet. Der aus Braunschweig stammende Verein „Einladung zum Paradies“ (EZP) und sein Imam Muhamed Ciftci stehen unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.

Vor diesem Hintergrund erstaunt es, dass der EZP-Verein, gegen den nun sogar ein Verbotsverfahren läuft, seit Jahren als gemeinnützig anerkannt ist und somit steuerliche Vorteile genießt. Unter anderem darüber will ein NDR-Reporterteam am kommenden Dienstag um 21.15 Uhr in der Sendung Panorama berichten.

Justizbehörden in Mönchengladbach, dem jetzigen EZP-Sitz, bestätigen auf Nachfrage unserer Zeitung: Dem EZP-Verein sei vom Braunschweiger Finanzamt Altewiekring vor Jahren die Gemeinnützigkeit bescheinigt worden. Erst zum 31. Mai 2011 hätten neue Nachweise eingereicht werden müssen, die nun wohl geprüft werden. Die Finanzämter wollten sich unter Verweis auf das Steuergeheimnis nicht äußern.

Ciftci, der weiter in Braunschweig lebt, gab den Vereinsvorsitz inzwischen an den ebenfalls bekannten und in Mönchengladbach lebenden Islam-Prediger Sven Lau ab. Lau und seine Mitstreiter führen seit circa einem Jahr eine Auseinandersetzung mit Bürgern sowie Rechtsradikalen, die seinen Verein nicht in Mönchengladbach haben wollen. Nun brach am Montag im Keller des Moschee-Gebäudes ein Feuer aus. EZP sprach sofort von einem Brandanschlag Rechtsradikaler.

Doch die Polizei nahm Lau und zwei weitere Gemeindemitglieder vorübergehend fest. Gestern teilte die Mönchengladbacher Polizei unserer Zeitung mit: „Wir sind uns sicher, dass die Gemeindemitglieder selbst das Feuer gelegt haben.“

Quelle BZ

Ja , ja ,der Feuerteufel ein durchaus Christliches Mittel.
Das reinigende Feuer,so wie wir es von den Hexenverbrennungen kennen.Mit Feuerspielen war schon immer ein beliebtes Spiel,siehe Reichstagsbrand oder aber das Schloss in Braunschweig wärend des dritten Reiches und nicht zuvergessen die Bücherverbrennung,die heute per Online betrieben wird.
Nun es ist wieder soweit, so wie es ausschaut.

Cool
Luziefer-bs1
Luziefer-bs1
Admin

Anzahl der Beiträge : 6588
Anmeldedatum : 01.04.11
Alter : 55
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten