Ähnliche Themen
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Friedrich Ernst Dorn
Mo Okt 16, 2017 9:17 am von Andy

» **** Platin ****
Mo Okt 16, 2017 9:11 am von Andy

» Der Aufruf der Kulturschaffenden
Mo Okt 16, 2017 9:02 am von Andy

» Harry Rosenthal
Mo Okt 16, 2017 8:54 am von Andy

»  BASF-Rückruf - Krebserregender Stoff in Matratzen gelandet?
Fr Okt 13, 2017 9:51 pm von checker

» Kasseler Schallkanone soll Angreifer abschrecken
Do Okt 12, 2017 10:14 pm von Andy

» *** Radon ***
Do Okt 12, 2017 10:00 pm von Andy

» Die Froschfische
Do Okt 12, 2017 9:54 pm von Andy

» Der Sternmull
Do Okt 12, 2017 9:46 pm von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Kabinett Schwerin von Krosigk

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kabinett Schwerin von Krosigk

Beitrag  Andy am Fr Apr 03, 2015 9:47 pm

Das Kabinett Schwerin von Krosigk bildete nach den Suiziden von Adolf Hitler und Joseph Goebbels sowie dem Fall Berlins eine international nicht anerkannte geschäftsführende Reichsregierung.

Karl Dönitz hatte, wie im Politischen Testament Adolf Hitlers festgelegt, aber ohne Rechtsgrundlage, am 1. Mai 1945 als Regierung Dönitz das Amt des Reichspräsidenten übernommen. Am darauffolgenden Tag beauftragte er den bisherigen Finanzminister Johann Ludwig Graf Schwerin von Krosigk als Leitenden Reichsminister mit der Regierungsbildung.

Das Kabinett hatte ab 3. Mai 1945 seinen Sitz in Flensburg-Mürwik. Es war über die Kapitulation der Wehrmacht hinaus im Sonderbereich Mürwik bis zur Verhaftung der Kabinettsmitglieder am 23. Mai 1945 im Amt, hatte faktisch jedoch kaum wirklich Bedeutung. Am 5. Juni 1945 übernahmen die Siegermächte durch den Alliierten Kontrollrat auch formell die oberste Regierungsgewalt in Deutschland (Berliner Erklärung), wodurch spätestens zu diesem Zeitpunkt die Amtszeit von Schwerin von Krosigk endete.
Zusammensetzung
Kabinett Schwerin von Krosigk
2. Mai bis 23. Mai 1945
Amt Minister Partei
Leitender Minister Johann Ludwig Graf Schwerin von Krosigk NSDAP
Auswärtiges Amt Johann Ludwig Graf Schwerin von Krosigk NSDAP
Inneres Wilhelm Stuckart NSDAP
Justiz Otto Georg Thierack NSDAP
Finanzen Johann Ludwig Graf Schwerin von Krosigk NSDAP
Wirtschaft Albert Speer NSDAP
Ernährung und Landwirtschaft Herbert Backe NSDAP
Arbeit Franz Seldte NSDAP
Wehrmacht Karl Dönitz NSDAP
Verkehr Julius Dorpmüller NSDAP
Post Julius Dorpmüller NSDAP
Bewaffnung und Munition, Kriegsproduktion Albert Speer NSDAP

Siehe auch

Reichsregierung

Quelle - Literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22328
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten