Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Fundstück der Woche: Hypoxyphilie – wenn Selbstbefriedigung tödlich endet
Heute um 11:26 am von checker

» Biodiesel legt Tornados auf Fliegerhorst lahm
Heute um 11:18 am von checker

» Extra3 vom 21.02
Heute um 10:49 am von checker

» Brüssels Lichtfestival
Heute um 10:21 am von checker

» Software gegen Hass-Tweeds entwickelt
Heute um 10:18 am von checker

» Klobrillenbezug gepolstert
Do Feb 22, 2018 9:00 am von Andy

» Arko: Die Wahlstedter Traditionsmarke wird 70
So Feb 18, 2018 11:01 pm von checker

» Vorhang/Gardinen nähen
Fr Feb 16, 2018 1:09 am von Andy

» Nähen für Einsteiger
Fr Feb 16, 2018 1:01 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Kalender Kalender


Verteidigungsministerium schließt Militärattachée-Posten in Berlin

Nach unten

Verteidigungsministerium schließt Militärattachée-Posten in Berlin

Beitrag  checker am Fr Mai 22, 2015 11:19 am

Das Verteidigungsministerium wird in den nächsten Monaten fünf Militärattaché-Posten im Ausland schließen. Es handelt sich um die Posten in Berlin und Brasilien (die gerade einmal 2013 eröffnet worden waren), Kampala (Uganda), Pretoria (Südafrika) und Islamabad (Pakistan). Die Entscheidung ist im Rahmen der drastischen Sparpläne gefallen, die derzeit bei der Armee umgesetzt werden.





Derzeit hat unser Land rund zwanzig Militärattaché-Repräsentanzen im Ausland. Aufgrund der Sparmaßnahmen und nach einer gründlichen Analyse des Verteidigungsministeriums zur Entwicklung der Sicherheitssituation in der Welt, ist jetzt beschlossen worden, fünf der Posten zu schließen.

Es bleiben damit nur noch fünf Posten übrig, vor allem in Afrika, aber auch im Nahen Osten und in den USA, Russland und China.

An bestimmten Orten sollen jedoch neue, billigere Militärvertretungen eingerichtet werden, wobei Offiziere innerhalb bestimmter Botschaften beschäftigt werden. Das ist derzeit schon der Fall in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Das Verteidigungsministerium folgt damit das Beispiel des Außenministeriums, das im November angekündigt hatte, dass neun Botschafter und rund sechs Generalkonsulate schließen werden.

Es wurde allerdings auch beschlossen, zusammen mit den Niederlanden ein Pilotprojekt für einen gemeinsamen Militärattaché im Ausland zu starten. Wo dieser genau sitzen soll, ist noch nicht geklärt.

Das Außenministerium hatte zuvor entschieden, gemeinsam mit den Niederlanden einen neuen Botschafter in der kongolesischen Hauptstadt Kinshasa einzusetzen.


Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32656
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten