Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» R.I.P. Sigi
Do Aug 17, 2017 9:18 pm von Andy

» "Dunkirk", auch eine belgische Kriegsgesichte
So Jul 30, 2017 8:54 pm von checker

» Vor 100 Jahren: Die Schlacht von Passendale
So Jul 30, 2017 8:42 pm von checker

» Wars der Geyer oder war er es nicht?
Mi Jul 26, 2017 9:32 pm von Andy

» Unterstützte VW-Konzern Militärdiktatur in Brasilien?
Mi Jul 26, 2017 9:12 pm von Andy

» R.I.P. M. Rother
Mi Jul 26, 2017 8:08 pm von Andy

» "Asterix bei den Belgiern"
Mi Jul 26, 2017 7:17 pm von Andy

» Der "Mud Soldier"
Mi Jul 26, 2017 7:13 pm von Andy

» Die drei heilige Frauen
Sa Jul 22, 2017 11:51 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Jan ten Doornkaat Koolman

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jan ten Doornkaat Koolman

Beitrag  Andy am Fr Aug 07, 2015 10:48 pm

Jan ten Doornkaat Koolman (* 12. August 1773 in Midwolda (Gemeinde Oldambt), Provinz Groningen; † 18. Februar 1851 in Norden)[1] war der Begründer der Firma Doornkaat in Norden.
Biografie

Familie

Jan ten Doornkaat Koolman war das zweite von zwölf Kindern von Fiepke Olferts Koolman aus Midwolda und seiner Frau Annegien ten Doornkaat, der Tochter des Kaufmanns Jan ten Doornkaat aus Noordbroek. Die Familie Koolman gehört zu einem alten Mennonitengeschlecht der Niederlande. Wie damals üblich erhielt Jan als zweiter Sohn den Vornamen seines Großvaters mütterlicherseits. Dem Vornamen wurde auch der Nachname beigefügt, da ein männlicher Nachkomme in dieser Linie fehlte und der Name sonst untergegangen wäre.

Der Vater von Jan ten Doornkaat Koolman – Fiepke Olferts Koolman – war Pächter des elterlichen Hofes in Midwolda. 1784 gab er die Landwirtschaft auf und begann in Pekela bei Groningen Branntwein herzustellen.

Leben

Über die Kindheit von Jan ten Doonkaat Koolman ist wenig bekannt. Er wuchs bei seinen Eltern auf. Die unsicheren Verhältnisse im Lande veranlassten ihn und seine Brüder das Land zu verlassen. Jan und seine Brüder Scholto, Jakob, Seebo und Uko wanderten daher 1800 nach Ostfriesland aus.

Um 1805 kam er in Norden an. Er fand eine freundliche Aufnahme bei der Kaufmannsfamilie von Doede Lübberts Cremer, der wie er der Mennonitengemeinde angehörte. Dank dessen Hilfe konnte ten Doornkaat bereits Ende 1805 eine kleine Brennerei übernehmen.

Am 10. April 1810 heiratete er die Tochter seines Gönners und Freundes, Antje Doedes Cremer. Doch bereits am 9. Dezember 1810 starb diese bei der Geburt der ersten Tochter Antje Cremer ten Doornkaat. Zwei Jahre später heiratete er in zweiter Ehe Jeikelina Jans Cool.

Wirtschaftlich entwickelte sich die Firma Doornkaat gut. Die ursprüngliche Brennerei an der Osterstraße 230 wurde schnell zu klein, die neue Brennerei entstand am Neuen Weg 111. Die Firma setzte sich zunehmend gegen ihre Konkurrenz durch, die Absatzmengen stiegen und neue Grundstücke mussten angekauft werden.

Zum 1. Mai 1846 erfolgte die Übergabe der Fabrik an seine beiden Söhne Jan und Fiepko ten Doornkaat Koolmann. Der Firmengründer zog sich mit seiner Frau in das Privatleben zurück und nahm seinen Wohnsitz im Haus in der Kleinen Osterstraße 29.

1851 starb Jan ten Doonkaat Koolmann und wurde auf dem Norder Friedhof beerdigt.

Quelle - Literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22271
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten