Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Die Gralsbewegung
Gestern um 1:03 am von checker

» Der Memphis-Misraïm-Ritus
Gestern um 12:33 am von checker

» Die Nag-Hammadi-Schriften (auch als Nag-Hammadi-Bibliothek bekannt)
Di Dez 12, 2017 11:45 pm von Andy

» Réseau Dirisoft
Di Dez 12, 2017 11:35 pm von Andy

» Das Hybridluftschiff
Di Dez 12, 2017 11:21 pm von Andy

» Continental Motors, Inc.
Di Dez 12, 2017 11:12 pm von Andy

» Die Linde AG
Di Dez 12, 2017 11:01 pm von Andy

» **** BOC ****
Di Dez 12, 2017 10:50 pm von Andy

» Die Kohlenstofffaser
Di Dez 12, 2017 10:42 pm von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Die Julier

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Julier

Beitrag  Andy am Sa Aug 22, 2015 10:06 pm

Die Julier oder Iulier (lateinisch: Iulii oder gens Iulia) waren ein angesehenes altrömisches Patriziergeschlecht, das aus Alba Longa stammte. Ihren Namen leiteten sie vom sagenhaften Stammvater Iulus ab, der Legende nach ein Sohn des trojanischen Adligen Aeneas und Gründer und erster König Alba Longas, der Mutterstadt Roms. Über Aeneas, Sohn der Aphrodite (lat. Venus), sahen sich die Julier auch in göttlicher Abstammung. Insbesondere Gaius Iulius Caesar betonte diese königlich-göttliche Herkunft.[1]

Gens Iulia

Die Gens Iulia war zwar nicht reich, gehörte aber doch zu den alten und sehr angesehenen Familien Roms, obwohl sich nur wenige Mitglieder der Familie politisch hervorgetan hatten: In der Frühzeit der römischen Republik im 5. Jahrhundert v. Chr. findet sich in den Konsularlisten (deren Authentizität in der Forschung umstritten ist) öfter der Name Iulius. 451 war ein Gaius Iulius Iullus Mitglied der Decemviri, die den Staat grundlegend umgestalten sollten. Für die folgenden Jahrhunderte sind nur zwei iulische Konsuln (267 und 157 v. Chr.) nachgewiesen. Caesars Vater wurde 92 v. Chr. Praetor. Einige Verwandte anderer Familienlinien waren Konsuln und Censoren.

Zur politischen Bedeutung der Julier und eines ihrer größten Söhne siehe auch: Gaius Iulius Caesar.

Mit Caesars Tod starb die direkte (väterliche) Linie der Julier genau wie viele andere uralte Adelsfamilien im 1. Jahrhundert v. Chr. aus. Die Gründe dafür sind trotz zahlreicher Spekulationen nicht bekannt.

Im Einzelnen:[2]

Gaius Iulius Iullus, Konsul 489 v. Chr. und wohl auch 482 v. Chr.
Vopiscus Iulius Iullus, Konsul 473 v. Chr.
Gaius Iulius Iullus, Decemvir 451 v. Chr., Konsul 447 v. Chr., 435 v. Chr., 434 v. Chr.
Lucius (oder Gaius) Iulius Iullus, Militärtribun 438 v. Chr.
Gaius (oder Gnaeus) Iulius Mento, Konsul 431 v. Chr.
Lucius Iulius Iullus, Konsul 430 v. Chr.
Sextus Iulius Iullus, Konsul oder Militärtribun 424 v. Chr.
Gaius Iulius Iullus, Militärtribun 408 v. Chr., 405 v. Chr., Censor 393 v. Chr.
Lucius Iulius Iullus, Militärtribun 403 v. Chr., 401 v. Chr., Tribun 397 v. Chr., 388 v. Chr., 379 v. Chr.

Lucius Iulius Libo, Konsul 267 v. Chr.
Lucius Iulius Libo
Numerius Iulius Caesar
Lucius Iulius Caesar
Sextus Iulius Caesar
(Gaius) Iulius Caesar
Gaius Iulius Caesar
Sextus Iulius Caesar, Konsul 91 v. Chr.
Sextus Iulius Caesar, Quästor 48 v. Chr.
Gaius Iulius Caesar (Prätor), Prätor 92 v. Chr.
Gaius Iulius Caesar, Konsul 59 v. Chr., Diktator 49 v. Chr. etc.
Sextus Iulius Caesar, Konsul 157 v. Chr.
Sextus Iulius Caesar, adoptiert von Quintus Lutatius Catulus, nannte sich danach ebenfalls Quintus Lutatius Catulus, Konsul 102 v. Chr.
Quintus Lutatius Catulus, Konsul 78 v. Chr.
Lucius Iulius Caesar
Lucius Iulius Caesar, Konsul 90 v. Chr.
Lucius Iulius Caesar, Konsul 64 v. Chr.
Lucius Iulius Caeser († 46 v. Chr.), römischer Politiker der späten Republik
Gaius Iulius Caesar Strabo Vopiscus

Gaius Iulius Divi filius Caesar, bekannt als Octavianus (ab 27 v. Chr. Imperator Caesar Augustus), Konsul 43 v. Chr. etc., Princeps 27 v. Chr. bis 14 n. Chr.
Gaius Iulius Caesar, Konsul 1 n. Chr.
Lucius Iulius Caesar
Tiberius Iulius Caesar Augustus, Konsul 13 v. Chr. etc., Princeps 14 bis 37 n. Chr.
Gaius Iulius Caesar Germanicus, Konsul 12, 18
Gaius Iulius Caesar Augustus Germanicus, bekannt als Caligula, Konsul 37 etc., Princeps 37 bis 41 n. Chr.
Drusus Iulius Caesar, Konsul 15, 21
Lucius Iulius Graecinus, römischer Senator und Agrarschriftsteller
Lucius Iulius Vestinus, römischer Ritter
Marcus Iulius Vestinus Atticus, Konsul 65
Lucius Iulius Rufus, Konsul 67
Gaius Iulius Vindex († 68), Statthalter der römischen Provinz Gallia Lugdunensis
Tiberius Iulius Lupus († 73), Präfekt der Provinz Ägypten
Gnaeus Iulius Agricola, nachgewählter Konsul 77
Tiberius Iulius Celsus Polemaeanus, römischer Suffektkonsul 92
Publius Iulius Lupus, römischer Konsul 98
Sextus Iulius Frontinus, Konsul 100
Lucius Iulius Ursus Servianus, Konsul 102, 134
Tiberius Iulius Candidus Marius Celsus, Konsul 105
Gaius Antius A. Iulius Quadratus, Konsul 105
Gaius Iulius Quadratus Bassus, römischer Suffektkonsul 105
Gaius Iulius Philopappus, römischer Suffektkonsul 109
Gnaeus Iulius Verus, römischer Feldherr, Suffektkonsul 151 n. Chr. und Statthalter Britanniens
Gaius Iulius Severus, Konsul 155
D. Iulius Silanus, Konsul 189
Gaius Iulius Erucius Clarus Vibianus, Konsul 193
Publius Iulius Scapula Tertullus Priscus, Konsul 195
Gaius Iulius Asper, Konsul 212
Gaius Iulius Camilius Asper, Konsul 212
Iulius Martialis, Mörder Caracallas
Imp. Caesar C. Iulius Verus Maximinus Augustus, Konsul 236
Imp. Caesar M. Iulius Philippus Augustus; Konsul 245, 247, 248
M. Iulius Severus Philippus Caesar, Konsul 247, 248
Iulius Placidianus, Konsul 273
Iulius Asclepiodotus, Konsul 292
Flavius Iulius Crispus Caesar, Konsul 318, 321, 324
Flavius Iulius Constantius Caesar, Konsul 326, 339, 342, 346, 352, 353, 354, 356, 357, 360
Flavius Iulius Dalmatius, Konsul 333
Flavius Iulius Constantius, Konsul 335
Flavius Iulius Constans Augustus, Konsul 339, 342, 346
Flavius Iulius Sallustius, Konsul 344

Julisch-claudisches Haus

Der Name Julius lebte aber weiter. Zum einen durch Augustus in der julisch-claudischen Dynastie, zum anderen durch zahlreiche Freigelassene Caesars und deren Nachkommen, die das Gentilnomen „Iulius“ tragen durften. So finden sich bis ins 4. Jahrhundert hinein zahlreiche Redner und Schriftsteller dieses Namens.

Augustus wurde durch das System der Adoption als Sohn Caesars zum Mitglied der julischen Familie. Er begründete die julisch-claudische Dynastie (siehe auch Liste der römischen Kaiser). Zu dieser Dynastie gehören die Kaiser Augustus, Tiberius, Caligula, Claudius und Nero.

Der Begriff julisch-claudisch leitet sich zum einen von Iulius ab (gens Iulia), zum anderen von Claudius (gens Claudia), dem Familiennamen von Livia Drusillas erstem Mann Tiberius Claudius Nero, dem Vater des Kaisers Tiberius.

Die gesamte Dynastie umfasst die Nachfahren von Augustus, seiner Schwester Octavia und seiner Frau Livia Drusilla. Die Verwandtschaftsbeziehungen der Kaiser sind durch zahlreiche Heiraten innerhalb der Familie kompliziert.

Grablege für die meisten Mitglieder der julisch-claudischen Dynastie ist das Augustusmausoleum in Rom.



Überblick über die julisch-claudische Familie

Gaius Iulius Caesar hatte zwei bekannte Kinder, eine Tochter mit Cornelia, Iulia, und einen Sohn mit Kleopatra, Caesarion. Beide starben früh. Caesar hatte aber mindestens zwei Schwestern (beide hießen Iulia, siehe Römische Namen), von denen die Jüngere eine Tochter namens Atia hatte. Atia war mit Gaius Octavius verheiratet und hatte mit ihm zwei Kinder: Octavia und Gaius Octavius (der spätere Kaiser Augustus).

Octavia war in erster Ehe mit Gaius Claudius Marcellus verheiratet und hatte mit ihm drei Kinder: Marcus Claudius Marcellus, Claudia Marcella die Ältere und Claudia Marcella die Jüngere. Aus ihrer zweiten Ehe mit Marcus Antonius stammen zwei Töchter: Antonia die Ältere und Antonia die Jüngere. Antonia die Ältere hatte mit Lucius Domitius Ahenobarbus einen Sohn namens Gnaeus Domitius Ahenobarbus.

Augustus hatte aus seiner zweiten Ehe mit Scribonia eine Tochter namens Iulia. Iulia heiratete in erster Ehe Marcus Claudius Marcellus, in zweiter Ehe Marcus Vipsanius Agrippa und in dritter Ehe Kaiser Tiberius. Aus der Ehe mit Agrippa stammten fünf Kinder: Gaius Caesar, Lucius Caesar, Iulia, Agrippina die Ältere und Agrippa Postumus. Gaius Caesar heiratete Livilla, Lucius starb früh, Iulia und Agrippa Postumus wurden verbannt. Agrippina die Ältere heiratete Germanicus.
Heutige Verwendungen

Heute werden Julius und Julia als Vornamen verwendet. Der Monatsname Iulius (Juli) sowie der Begriff Julianischer Kalender stammen vom Namen Julius ab.

Der Name Julier dient auch als Abkürzung für den Julierpass und die Julischen Alpen.

Quelle - Literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22422
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten