Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Hans Seidel Stiftung - Banziana 2017
Sa Jun 17, 2017 11:20 pm von Andy

» Volkspolizist Fritz Fehrmann oder Tod unter dem Fallbeil
Sa Jun 17, 2017 10:54 pm von Andy

» Der Deutsche Einzelhandelstag
Sa Jun 17, 2017 10:32 pm von Andy

» Stern Combo Meissen
Sa Jun 17, 2017 10:13 pm von Andy

» Die Kulturanthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:48 pm von checker

» Adolf Grimme
Sa Mai 27, 2017 10:39 pm von checker

» Die Anthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:31 pm von checker

» Das 14-Punkte-Programm
Sa Mai 27, 2017 10:22 pm von checker

» Der Londoner Vertrag 1915
Sa Mai 27, 2017 10:05 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juni 2017
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kalender Kalender


Neue Religiöse Bewegung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neue Religiöse Bewegung

Beitrag  checker am Sa Aug 29, 2015 10:12 am

Der Begriff Neue Religiöse Bewegung wird verwendet, um möglichst wertfrei religiöse oder religiomorphe Gruppen zu bezeichnen. Es gibt verschiedene mögliche Definitionen des Begriffs. Der Begriff wird bei manchen Bewegungen als Ausweichbegriff für "Sekte" benutzt.

Für einige der heute als Neue Religiöse Bewegung kategorisierte religiös-weltanschauliche Gruppen, die insbesondere Jugendliche ansprechen, wurde bis zu den 1980er Jahren der Begriff „Jugendreligion“ verwendet.

Definitionskriterien

Nicht alle hier gelisteten Definitionen treffen auf jede neureligiöse Bewegung zu. Typische Kriterien für neue religiöse Bewegungen sind:

Die Mitgliedschaft besteht zu großen Teilen aus Konvertiten, die nicht durch Familienzugehörigkeit rekrutiert wurden;[1]
Die Religionszugehörigkeit ist untypisch in der sozialen Umgebung;
Mitglieder gehören bestimmten sozialen Gruppen an, häufig solchen der Neuen Mittelklasse;[2][3]
Oft gibt es eine charismatische Führungspersönlichkeit;[2]
Oft gibt es eine klarere Grenze zwischen Mitgliedern und Nichtmitgliedern, als dies bei Mehrheitsreligionen der Fall ist;[2]
Häufig wechselnde Organisationsformen.[4]

Enquete-Kommission

Die 1996 eingesetzte Enquete-Kommission „Sogenannte Sekten und Psychogruppen“ des Deutschen Bundestages verzichtete auf den Begriff Sekte. Die Kommission „wendet sich ausdrücklich gegen eine pauschale Stigmatisierung solcher Gruppen und lehnt die Verwendung des Begriffs ‚Sekte‘ wegen seiner negativen Konnotation ab.“ Das deutsche Grundgesetz kennt nur religiöse Vereine, Religionsgesellschaften und Religionsgemeinschaften. Daher gibt es staatsrechtlich „in dieser Beziehung keinen Unterschied zwischen Kirche und anderen religiösen Organisationsformen.“[5]

Siehe auch
Portal: Neue Religiöse Bewegungen – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Neue Religiöse Bewegungen

Sondergemeinschaft
Soziale Bewegung

Quelle - Literatur & Einzelnachweise
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32391
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten