Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Der kochende Fluß
Gestern um 9:31 pm von Andy

» Der Grottenolm (Proteus anguinus)
Gestern um 9:11 pm von Andy

» Der Keulenschwing Piper
Gestern um 8:59 pm von Andy

» Das Mosaik
Gestern um 8:42 pm von Andy

» Spur der Steine, der verbotene DDR klassiker
Gestern um 8:36 pm von Andy

» Der Bitterfelder Weg
Gestern um 8:14 pm von Andy

» Deutsches U-Boot in der Nordsee lokalisiert
Mi Sep 20, 2017 5:57 am von Andy

» Die Scholle
Sa Sep 16, 2017 7:53 pm von checker

» Die Geisterorchidee
Sa Sep 16, 2017 7:35 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender


Die Jackalope

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Jackalope

Beitrag  Andy am So Aug 30, 2015 8:56 pm

Die Jackalope, auch Hasenbock genannt, ist ein im Westen der USA populäres Fabeltier, ein Hase (amerikanisch jackrabbit) mit dem Horn eines Gabelbockes (englisch antelope oder veraltet antalope).


Ein am Papillomavirus erkranktes Kaninchen

Die Legende geht vermutlich auf Sichtungen von Hasen zurück, die aufgrund einer Viruserkrankung (Papillomavirus) hornartige Tumoren an Ohren, Kopf und Körper ausgebildet hatten. Als antelope jack rabbit (deutsch „Antilopenhase“) wird zudem eine im Südwesten der USA vorkommende Hasenart bezeichnet, die durch außergewöhnliche Schnelligkeit und sehr lange Ohren charakterisiert ist, was wiederum die Fantasie beflügelt haben könnte.

In Souvenir-Shops sind Plüschtiere, Postkarten, Becher und T-Shirts mit Jackalope-Motiven erhältlich.
Andere Fabelwesen

Volkstümliche Fabelwesen mit ähnlichen Eigenschaften gibt es auch in anderen Regionen, deren mythologische Verwandtschaft mit dem Jackalope ungeklärt ist. Beispiele

Blutschink (Tirol)
Bunyip (Australien)
Dahu (Schweiz, Frankreich)
Dilldapp (Alemannisch und als Dilldappe im Siegerland)
Wolpertinger (Bayern)
Elwetritsch (Pfalz)
Hanghuhn (Thüringen)
Rasselbock (Thüringen und Sachsen)
Skvader (Schweden)


Quelle - literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22284
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten