Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Friedrich Ernst Dorn
Heute um 9:17 am von Andy

» **** Platin ****
Heute um 9:11 am von Andy

» Der Aufruf der Kulturschaffenden
Heute um 9:02 am von Andy

» Harry Rosenthal
Heute um 8:54 am von Andy

»  BASF-Rückruf - Krebserregender Stoff in Matratzen gelandet?
Fr Okt 13, 2017 9:51 pm von checker

» Kasseler Schallkanone soll Angreifer abschrecken
Do Okt 12, 2017 10:14 pm von Andy

» *** Radon ***
Do Okt 12, 2017 10:00 pm von Andy

» Die Froschfische
Do Okt 12, 2017 9:54 pm von Andy

» Der Sternmull
Do Okt 12, 2017 9:46 pm von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Das Dekanat

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Dekanat

Beitrag  Andy am Di Sep 01, 2015 6:38 pm

Ein Dekanat (früher teilweise auch Dekanei; von lateinisch decanatus zu decem ‚zehn‘: ursprünglich ein Gebiet von etwa zehn Pfarreien) ist das Amt oder der Bezirk eines Dekans oder Dechanten und somit vor allem der Begriff für eine kirchliche Verwaltungseinheit.

Römisch-katholische Kirche

Nach dem Kirchenrecht der römisch-katholischen Kirche sind Dekanate[1] eine mögliche Untergliederung eines Bistums. Zu einem Dekanat werden mehrere benachbarte Pfarrgemeinden zusammengeschlossen, mit dem vorrangigen Ziel, die Seelsorge durch gemeinsames Handeln zu fördern. Die meisten heute existierenden Dekanate sind geschichtlich gewachsen.

Dem Dekanat steht der Dekan oder Dechant vor, der durch die Dekanatskonferenz (auch Conveniat oder Pastoralkonferenz genannt) der hauptamtlichen Mitarbeiter (Priester, Diakone, Pastoralreferent und Gemeindereferent) und den Dekanatsrat unterstützt wird.

Die Hauptaufgaben eines Dekanates sind:

Kontakt mit der Bistumsebene
Umsetzung diözesaner Planungen
Spezialisierte pastorale Dienste (Ehevorbereitung, Jugendseelsorge, Erwachsenenbildung, kath. Schule)
Ökumenische Kontakte
Informations- und Öffentlichkeitsarbeit

Das Amt des Dekans/Dechanten bekleidet immer ein Priester des Dekanates, üblicherweise einer der Pfarrer der im Dekanat gelegenen Pfarreien. Der Dekan wird von der Dekanatskonferenz gewählt und damit dem Bischof zur Ernennung vorgeschlagen, der den Dekan dann ernennt. Hauptaufgabe des Dekans ist die Förderung und Koordinierung der gemeinsamen pastoralen Tätigkeit im Dekanat.
Evangelische Kirchen

Manche deutsche Landeskirchen kennen die regionale Einteilung in Dekanate. Hierzu gehören die Evangelische Landeskirche in Baden, die Evangelische Landeskirche in Württemberg, die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern, die Evangelische Kirche der Pfalz und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau. Jedem Dekanat steht ein Dekan vor.

In anderen evangelischen Landeskirchen werden die Dekanate als Kirchenkreis oder Propstei bezeichnet. Von dem Dekanat als kirchlichem Aufsichtsbezirk eines Dekans ist aber der Begriff Kirchenbezirk (beispielsweise in Baden und Württemberg) zu unterscheiden. Dabei handelt es sich um die Körperschaft, deren Gebiet jedoch in der Regel deckungsgleich mit dem Dekanat ist. In Österreich kommt das Seniorat dem römisch-katholischen Dekanat am nächsten, allerdings ohne Visitationsrecht.
Anglikanische Kirchen

Zahlreiche Anglikanische Kirchen, wie die Church of England teilen ihre Archidiakonate (Archdeaneries, Erzdekanate) in Diakonate (englisch Deaneries), als Sprengel mehrerer Kirchengemeinden (Parishes). Dafür gibt es auch den formaleren Begriff Rural deanery („Landdekanat“)[2], dessen Dekan dann Rural Dean („Landdekan“) genannt wird – in urbanen Gebieten setzt sich in einigen Diözesen dafür auch der Titel Area Dean („Gebietsdekan“) durch.[3] Die Einrichtung der Rural deaneries ist alt und entsprach ursprünglich der Untergliederung der Hundreds, schwedisch Harde („Hundertschaften“). Die heutigen Dekanatsgrenzen der Church of England gehen auf den Archdeaconries and Rural Deaneries Act 1874 (37 & 38 Vict., cap. 63) zurück.[4][5]

Das Dekanat der Church of England wird von einer Synode geleitet, welcher der Dekan vorsteht.
Alt-Katholische Kirche

In der Alt-Katholischen Kirche in Deutschland ist ein Dekanat[6] eine Zusammenfassung von Gemeinden. Das Dekanat selber hat keine Aufgaben, wohl aber der für das Dekanat zuständigen Dekan. Dazu gehören:

Förderung und Koordination der pastoralen Tätigkeit
Festigung des Zusammenhalts zwischen Geistlichen, Kirchenvorständen und Gemeinden
Vertretungsregelung der Geistlichen
Aufsicht über die Amtsführung der Geistlichen
Visitationen der Gemeinden
Berichterstattung gegenüber dem Bischof

Der Dekan, ein Priester des Dekanates, wird von aufgrund einer Wahl, die durch eine Versammlung der Geistlichen und der Kirchenvorstände des Dekanates erfolgt, vom Bischof ernannt.


Quelle - Literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22328
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten