Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Franz Reichelt und der Traum vom fliegen, auch das fliegende Schneiderlein genannt
Gestern um 10:37 pm von checker

» Der Bettelorden
Gestern um 10:23 pm von checker

» Die Misogynie
Gestern um 10:10 pm von checker

» Hans Tropsch
Gestern um 10:00 pm von checker

» Kaiser-Wilhelm-Instituts für Kohlenforschung
Gestern um 9:49 pm von checker

» Franz Fischer
Gestern um 9:33 pm von checker

» Die Zweite Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Änderung von Familiennamen und Vornamen
Gestern um 9:21 pm von checker

» Die KION GROUP AG
Gestern um 9:10 pm von checker

» Erwin Franz Müller
Gestern um 9:03 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
März 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kalender Kalender


Das vexillum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das vexillum

Beitrag  Andy am So Sep 06, 2015 8:20 pm

Das vexillum war eines der Feldzeichen der römischen Armee. Als einziges der römischen Feldzeichen bestand das vexillum aus Stoff und ist daher Vorläufer heutiger Fahnen und Flaggen. Das viereckige Stück Stoff hing dabei von einem Querholz herab, das an einer Tragestange befestigt war. Das Fahnentuch war gewöhnlich rot gefärbt und zeigte zum Teil Inschriften und bildliche Darstellungen.


Vexillum der römischen Armee

Verwendet wurde das vexillum von einer Vielzahl verschiedener Einheiten: zum einen von der Legionskavallerie (equites legionis) und Auxiliareinheiten, zum anderen auch von temporären Abordnungen (Detachementen), die dementsprechend auch als vexillatio betitelt wurden. Vermutlich war das vexillum aber auch eines der drei Hauptfeldzeichen der ganzen Legion, neben Legionsadler (aquila) und imago.

Das vexillum diente auch als Signalflagge. Es wurde hochrangigen Offizieren als militärische Auszeichnung verliehen, so z. B. Marcus Agrippa.

Vexillarius

Das vexillum wurde vom vexillarius getragen (auch vexillifer genannt). Als vexillarii wurden jedoch auch Angehörige einer vexillatio bezeichnet, sowie die Veteranen, die nach Ablauf ihrer eigentlichen Dienstzeit (sub aquila) ihren Reservedienst (sub vexillo) ableisteten.

Siehe auch

Bannerherr


Vexillumträgerin (Ephesos)

Quelle - literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 21769
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten