Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Der Trommler
Heute um 4:00 am von Andy

» Der Jude im Dorn
Heute um 3:43 am von Andy

» Der kleine Sackpfeifer
Heute um 3:31 am von Andy

» Die Keltische Anderswelt
Heute um 3:24 am von Andy

» *** Die Víla ***
Heute um 3:16 am von Andy

» Der Wechselbalg
Heute um 3:07 am von Andy

» Der Hexenringe oder Feenringe
Heute um 2:46 am von Andy

» Rosemarie Tüpker
Heute um 2:36 am von Andy

» Wolfgang Laade
Heute um 2:24 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Lundin Petroleum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lundin Petroleum

Beitrag  checker am Mi Dez 23, 2015 6:00 am

Lundin Petroleum AB ist eine Unternehmensgruppe aus Stockholm, die weltweit in der Produktion von Erdöl und Erdgas tätig ist.


Rechtsform Aktiebolaget
ISIN SE0000825820
Gründung 2001
Sitz Stockholm, Schweden
Leitung Conny Karlsson (Vorsitzender des Aufsichtsrates), Lars Dahlgren (Präsident und CEO)
Umsatz 6.394 Mio SEK (2008)[1]
Branche Erdöl
Website www.lundin-petroleum.com


Lundin Petroleum betreibt Anlagen in Frankreich, Tunesien, Norwegen, Russland, den Niederlanden, Indonesien, Großbritannien und ist zusätzlich mit Explorationsprojekten in Vietnam, Kambodscha, Kongo (Brazzaville), Malaysia und Irland tätig. Die Gesellschaft verfügt über Reserven von rund 265 Millionen Barrel Öl-Äquivalent (MMboe) und eine Produktionskapazität von 35.000-42.000 Barrel Öl-Äquivalent pro Tag (boepd).[2]

Lundin Petroleum AB wurde 2001 gegründet, nachdem Lundin Oil AB von der kanadischen Talisman Energy übernommen worden war. Die Gesellschaft ist an der Stockholmer Börse notiert und im schwedischen Börsenindex OMX Stockholm 30 enthalten.

Kritik

Die freischaffende Journalistin Kerstin Lundell behauptet in ihrem Buch "Affärer i blod och olja" ("Geschäfte in Blut und Öl"), dass Lundin Petroleum in Afrika an Menschenrechtsverletzungen beteiligt war. So zum Beispiel an Erschießungen, dem Niederbrennen von Dörfern usw.[3]

Am 8. Juni 2010 publizierte ECOS (European Coalition on Oil in Sudan) den Bericht "Unpaid Debt". Darin werden die Staaten Schweden, Österreich und Malaysia aufgefordert, dem Vorwurf des Bruchs internationaler Gesetze durch Lundin, OMV und Petronas in den Jahren 1997–2003 nachzugehen.[4]

Am 1. Juli 2011 wurden die Journalisten Johan Persson und Martin Schibbye in Ogaden festgenommen. Sie waren im Land um über Lundin Petroleum zu recherchieren. Seit dem 18. Oktober stehen sie in Addis Abeba wegen Vergehen gegen die Antiterrorgesetze Äthiopiens vor Gericht.[5]


Quelle - literatur & Einzelnachweise
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32597
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten