Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» MINIMAL GROUP
Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser  Icon_minitimeHeute um 12:16 pm von checker

» Neue Regeln für die gesetzliche Krebsfrüherkennung
Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser  Icon_minitimeHeute um 12:10 pm von checker

» Ludovico Einaudi
Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser  Icon_minitimeHeute um 12:08 pm von checker

»  Manuel Godemann
Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser  Icon_minitimeHeute um 12:06 pm von checker

» Destiny – Einmal ganz oben stehen
Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser  Icon_minitimeHeute um 12:03 pm von checker

» Deborah De Luca
Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser  Icon_minitimeHeute um 12:01 pm von checker

» New Models By KTM Motorcycles at Brussels Motor Show 2020
Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser  Icon_minitimeHeute um 11:57 am von checker

» Terror Duck
Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser  Icon_minitimeHeute um 11:47 am von checker

» Sterbinszky
Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser  Icon_minitimeHeute um 11:44 am von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Januar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kalender Kalender


Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser

Nach unten

Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser  Empty Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser

Beitrag  Andy am Di März 22, 2016 11:44 pm

Die Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser war ein Hersteller von Fahrzeugen und Fahrzeugzubehör aus Österreich-Ungarn, später Tschechoslowakei.[1][4]

Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser
Rechtsform
Gründung 1858[1][2] oder 1895[3]
Auflösung 1934[2]
Sitz Liberec
Branche Fahrzeugbau


Motorfahrzeugfabrik Ch. Linser  1906_Linser
Linser von 1906

Unternehmensgeschichte

Christian Linser gründete 1858[1][2] oder 1895[3] eine Metallwarenfabrik in Liberec. Etwa 1900 begann die Produktion von Fahrrädern[1] und 1902[2][4] die Produktion von Motorrädern, die zunächst den Markennamen Zeus trugen. 1906 kamen Automobile dazu.[1][2][4] Gleichzeitig wurde der Markenname Linser für alle Kraftfahrzeuge eingeführt.[2] 1908 endete die Automobilproduktion,[1][2][4][5] 1910[1] oder 1912[2] die Motorradproduktion und 1912 die Fahrradproduktion[1]. Zwischen 1908 und 1913 entstanden noch Teile für die Reichenberger Automobil Fabrik und Laurin & Klement.[1] 1913 übernahm Laurin & Klement das Unternehmen.[1] Eine andere Quelle gibt an, dass das Unternehmen bis 1934 existierte, und dann nach dem wirtschaftlichen Zusammenbruch von der Firma Winter & Co. übernommen wurde.[2] Die Firma Appelt übernahm die Gießerei.[2]
Automobile

Im März 1906 wurde das erste Automobil auf der 6. Internationalen Automobilausstellung in Wien präsentiert.[2][5] Für den Antrieb sorgte ein wassergekühlter Vierzylinder-Viertaktmotor mit 1640 cm³ Hubraum und 12 PS Leistung.[1] Die Motorleistung des vorne im Fahrzeug montierten Motors wurde wahlweise über Ketten oder Kardanantrieb an die Hinterachse übertragen.[2][4] Das Getriebe verfügte über drei Gänge und einen Rückwärtsgang.[1] Die meisten Fahrzeuge waren offene Zwei-, Drei- und Viersitzer, doch gab es auch einige geschlossene Karosserien.[1]


Quelle
Andy
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 29632
Anmeldedatum : 03.04.11

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten