Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» MINIMAL GROUP
František Křižík, elektrotechnický závod Icon_minitimeHeute um 12:16 pm von checker

» Neue Regeln für die gesetzliche Krebsfrüherkennung
František Křižík, elektrotechnický závod Icon_minitimeHeute um 12:10 pm von checker

» Ludovico Einaudi
František Křižík, elektrotechnický závod Icon_minitimeHeute um 12:08 pm von checker

»  Manuel Godemann
František Křižík, elektrotechnický závod Icon_minitimeHeute um 12:06 pm von checker

» Destiny – Einmal ganz oben stehen
František Křižík, elektrotechnický závod Icon_minitimeHeute um 12:03 pm von checker

» Deborah De Luca
František Křižík, elektrotechnický závod Icon_minitimeHeute um 12:01 pm von checker

» New Models By KTM Motorcycles at Brussels Motor Show 2020
František Křižík, elektrotechnický závod Icon_minitimeHeute um 11:57 am von checker

» Terror Duck
František Křižík, elektrotechnický závod Icon_minitimeHeute um 11:47 am von checker

» Sterbinszky
František Křižík, elektrotechnický závod Icon_minitimeHeute um 11:44 am von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Januar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kalender Kalender


František Křižík, elektrotechnický závod

Nach unten

František Křižík, elektrotechnický závod Empty František Křižík, elektrotechnický závod

Beitrag  Andy am Mi März 23, 2016 12:39 am

František Křižík, elektrotechnický závod war ein Unternehmen aus Österreich-Ungarn, das auch einige Automobile herstellte.[1][2]

František Křižík, elektrotechnický závod
Rechtsform
Gründung 1891
Auflösung ?
Sitz Prag-Karlín
Leitung František Křižík
Branche Automobilhersteller


Unternehmensgeschichte

František Křižík gründete eine Werkstatt in Plzeň.[1] Später zog er nach Prag.[1] Hier stellte er 1891 die erste elektrische Bahn in Prag her.[1] 1895 begann die Produktion von Automobilen.[1][2] Der Markenname lautete Křižík. 1908 endete die Kraftfahrzeugproduktion.[1][2] Es ist nicht bekannt, wann das Unternehmen aufgelöst wurde.
Fahrzeuge

Das erste Automobil entstand nach Angaben Křižíks 1895.[1][3] Für den Antrieb sorgte ein Elektromotor.[1] Die Motorleistung betrug 3,7 kW und wurde über ein Planetengetriebe an die Hinterachse übertragen.[1] Der Motor[2] oder die Akkumulatoren[1] waren im Heck des Fahrzeugs montiert. Die Lenkung erfolgte mit einem Handhebel.[1] Die offene Karosserie bot Platz für zwei Personen.[2] Einige Quellen nennen den Schweizer Jakob Fischer-Hinnen, der zeitweise für Křižík tätig war, als möglichen Konstrukteur.[2][3]

Das zweite Modell von 1901[2] wurde bereits mit einem Lenkrad gesteuert.[1] Die offene Karosserie bot Platz für vier Personen.[2] Der Motor war unterhalb des Fahrzeugbodens zwischen den Achsen montiert.[2] Die Hinterachse wurde mittels einer Kette angetrieben.[2]

Das dritte Modell verfügte über zwei Elektromotoren mit jeweils 2,2 kW Leistung.[1][2] Jeder dieser Motoren trieb ein Hinterrad an.[1] Die Landaulet-Karosserie bot Platz für vier Personen.[2]

1908 folgte ein Modell mit benzin-elektrischem Antrieb.[1][2] Der Benzinmotor mit 28 PS Leistung kam von Laurin & Klement.[1] Eine andere Quelle gibt an, dass ein Laurin & Klement E umgebaut wurde.[2] Dieses Fahrzeug wurde 1908 anlässlich der Jubiläumsausstellung der Prager Handelskammer ausgestellt.[1][3]

Quelle
Andy
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 29632
Anmeldedatum : 03.04.11

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten