Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Apocalyptica
Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung  Icon_minitimeDi Okt 08, 2019 2:57 am von Andy

» Abschleppen: Männer vs. Frauen
Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung  Icon_minitimeDi Okt 08, 2019 2:48 am von Andy

» DIMMU BORGIR
Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung  Icon_minitimeDi Okt 08, 2019 2:47 am von Andy

»  INSOMNIUM
Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung  Icon_minitimeDi Okt 08, 2019 2:45 am von Andy

» Schwere Flatulenzen im Flugzeug
Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung  Icon_minitimeDi Okt 08, 2019 2:31 am von Andy

» Defqon.1 Weekend Festival 2019 | POWER HOUR
Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung  Icon_minitimeDi Okt 08, 2019 2:27 am von Andy

» Larissa testet Berufe: Erzieherin
Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung  Icon_minitimeDi Okt 08, 2019 1:36 am von Andy

» GLORYHAMMER
Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung  Icon_minitimeDi Okt 08, 2019 1:35 am von Andy

» Schlimme Dialekte: Serien-Synchro in Real Life
Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung  Icon_minitimeDi Okt 08, 2019 1:33 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung

Nach unten

Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung  Empty Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung

Beitrag  checker am Mi Apr 13, 2011 2:20 am

Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung



Von: keuronfuih | Erstellt: 18.07.2009

http://politikprofiler.blogspot.com/2009/12/was-wir-aus-der-schweinegrippe-le...

Nicht die Schweinegrippe bedroht die Menschheit sondern Staphylokokken (MRSA)?

Seit einer Woche liegt in Innsbruck eine elfjährige Schülerin auf der Intensivstation. Sie soll an der Schweinegrippe erkrankt sein, aber

http://politikprofiler.blogspot.com/2009/10/staphylokokken-mrsa-ist-die.html

http://politikprofiler.blogspot.com/2009/07/schweinegrippe-jetzt-wird-geimpft...

Schmidt sagte: ""Lassen Sie es ein bisschen aggressiver laufen, dann werden die Bürger strömen".
http://www.n-tv.de/politik/dossier/Mammutprojekt-mit-Risiken-article468074.html

Der Virologe Alexander Kekulé von der Universität Halle-Wittenberg sagte FOCUS: „Der Pandemie-Impfstoff könnte bei Kindern möglicherweise mehr Nebenwirkungen verursachen als der saisonale Grippeimpfstoff.

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/schweinegrippe/schweinegrippe-aerzte-...

Die Zwangsimpfung findet in Deutschland freiwillig statt. Panik und Angst werden die Menschen freiwillig an die Spritzen zwingen.

1997 wurden von den USA Opfer der Spanischen Grippe aus dem Permafrostboden exhumiert und der Virus in Hochsicherheitslabors wieder zum Leben erweckt. Die Gensequenz war 2005 in einen medizinischen Fachmagazin zu lesen.

Jetzt kämpfen wir wieder gegen einen ähnlichen Virus, nach dem die Forscher experimentiert - unter dem Vorwand einer eventuellen Pandemiebekämpfung.


Auszeichnungen für dieses Video (5)
#1 - Meistgesehen (heute) - Bildung
#96 - Meistgesehen (heute) - Bildung - Global
#59 - Meistgesehen (diese Woche) - Bildung
#41 - Top-Favoriten (heute) - Bildung - Global
#70 - Beste Bewertung (heute) - Bildung - Global


In den Medien wird verschwiegen, dass Zeitzeugen der Spanischen Grippe berichteten, dass ausschließlich Geimpfte an der Seuche 1918 erkrankten.

Der "neue" Virus soll angeblich Menschen zwischen 18 und 40 Jahr befallen und die Regierung will Alte, chronisch Kranke und sogar Schwangere impfen, berichtete die Internationale Buisnesstimes.

http://www.Warheiten.org
/Kategorie: Impfen

Siehe hierzu auch die Playlist "Überbevölkerung":
https://www.youtube.com/view_play_list?p=0657FFA324D26784

Impfkritik - Vortrag:
https://www.youtube.com/view_play_list?p=A998184B748048B4

In der Zwischenzeit wird die Schweinegrippe auch "Novel Flu" oder "Neue Grippe" genannte.
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 40264
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Schweinegrippe: Die freiwillige Zwangsimpfung  Empty Behörde warnt vor Grippeimpfung

Beitrag  Gast am So Jul 03, 2011 6:29 am

Massenimpfung mit Nebenwirkung
Behörde warnt vor Grippeimpfung

Die schwedische Arzneimittelbehörde warnt vor den Nebenwirkungen der Schweinegrippeimpfung. Der Hersteller hat sich abgesichert: Er haftet nicht

Kinder und Jugendliche, die mit dem Impfstoff Pandemrix gegen die Schweinegrippe geimpft worden waren, liefen ein 6,6-fach höheres Risiko, an Schlafkrankheit (Narkolepsie) zu erkranken. Das besagt eine aktuelle Studie der schwedischen Arzneimittelbehörde "Läkemedelsverket". Schlussfolgerung der Behörde: Es sei dringend nötig, mögliche Mechanismen für diesen Zusammenhang zu erforschen.

Narkolepsie ist eine neurologische Erkrankung des Schlaf-Wach-Rhythmus. Häufigste Symptome sind eine starke Tagesschläfrigkeit bis hin zu Schlafzwang, Schlaflähmung, akustische und visuelle Halluzinationen und einem Kontrollverlust der Muskeln.

Nach der Pandemrix-Massenimpfung im Winter 2009 war die Zahl von Narkolepsie-Neuerkrankungen in der Altersgruppe der Vier- bis 19-jährigen in mehreren Ländern, speziell in Finnland und Schweden plötzlich stark angestiegen.

Die Krankheit brach meist vier bis acht Wochen nach der Impfung aus, deshalb lag der Verdacht eines Zusammenhangs nahe.

Im Februar veröffentlichte die finnische Gesundheitsbehörde eine Studie, die einen Zusammenhang zwischen Pandemrix und Narkolepsie als "wahrscheinlich" bezeichnete.

Impfstoff konnte gestreckt werden

In Finnland war ein neunfach höheres Risiko einer Narkolepsie-Erkrankung nach Pandemrix-Impfung konstatiert worden. Ein schwedischer Rapport äusserte bereits im Frühjahr einen ähnlichen Verdacht.

Im Zentrum steht dabei der im Pandemrix-Impfstoff enthaltene "Impfverstärker". Durch dessen Einsatz konnte die Impfwirkung potenziert werden, eine geringere Menge Virus-Antigen pro Person wurde benötigt. Der Impfstoff konnte so "gestreckt" werden.

Johan Thor, Schwedenchef des Pandemrix-Herstellers GlaxoSmithKline bezeichnete die Studie des Läkemedelsverket gegenüber der schwedischen Nachrichtenagentur TT als gravierendes Sicherheitssignal.

Man wolle in Zusammenarbeit mit der europäischen Arzneimittelagentur EMA und den nationalen Behörden die Ursachenfrage weiter verfolgen.

Was eine mögliche Haftung angeht, verwies Thor auf die zwischen seiner Firma und den Gesundheitsbehörden geschlossenen Verträge, wonach GlaxoSmithKline für den unerprobten Impfstoff nur für Produktfehler haftet.

Die Haftung für möglicherweise auftretende Nebenwirkungen wurde ausgeschlossen.

REINHARD WOLFF 01.07.2011
http://www.taz.de/1/zukunft/wissen/artikel/1/behoerde-warnt-vor-grippeimpfung/

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten