Ähnliche Themen
    Suchen
     
     

    Ergebnisse in:
     


    Rechercher Fortgeschrittene Suche

    Neueste Themen
    » Gerburg Jahnke
    Fr Sep 21, 2018 9:54 am von Andy

    » MAN | IAA 2018 Live Press Conference
    Fr Sep 21, 2018 9:52 am von Andy

    » MAN | IAA 2018 Press Conference Highlights
    Fr Sep 21, 2018 9:50 am von Andy

    » German Autobahn – fahrt doch endlich!
    Fr Sep 21, 2018 9:39 am von Andy

    » Skandalbank HSBC - Too Big to Jail
    Fr Sep 21, 2018 9:33 am von Andy

    » Darum könnte Seide eine gute Alternative zu Plastik sein
    Fr Sep 21, 2018 9:29 am von Andy

    » Orphan (Auckland)
    Fr Sep 21, 2018 9:27 am von Andy

    » 10 CLASSIC MOTORHOMES and VINTAGE CAMPERS (50's to 70's) Top Picks
    Fr Sep 21, 2018 9:24 am von Andy

    » 21 EINFACHE UND COOLE SCHOKOLADENIDEEN
    Fr Sep 21, 2018 9:20 am von Andy

    Navigation
     Portal
     Index
     Mitglieder
     Profil
     FAQ
     Suchen
    Partner
    free forum
    September 2018
    MoDiMiDoFrSaSo
         12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930

    Kalender Kalender


    Henning Wagenbreth

    Nach unten

    Henning Wagenbreth

    Beitrag  checker am Do Apr 14, 2016 11:49 am

    Henning Wagenbreth (* 1962 in Eberswalde) ist ein deutscher Grafiker und Comic-Zeichner.



    Leben

    Wagenbreth wurde 1962 in Eberswalde geboren. Von 1982 bis 1987 studierte er in Ost-Berlin an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, wo er seine Ausbildung mit dem Diplom abschloss. Seither arbeitet er freiberuflich, seit 1994 auch als Professor für Illustration und Grafikdesign im Studiengang Visuelle Kommunikation an der Universität der Künste in Berlin.

    Wagenbreth gründete 1989 kurz vor dem Fall der Mauer zusammen mit Anke Feuchtenberger, Holger Fickelscherer und Detlef Beck die Berliner Künstlergruppe „PGH Glühende Zukunft“. Das von ihm illustrierte Kinderbuch Mond und Morgenstern wurde 2000 von der Stiftung Buchkunst als „Schönstes Buch der Welt“ ausgezeichnet. Am 9. Oktober 2008 erschien die von ihm gestaltete Briefmarke: 100 Jahre Motorflug in Deutschland – Hans Grade. Sein Motivvorschlag ging 2008 als Sieger aus dem Wettbewerb zur Plakatgestaltung der Kieler Woche 2009 hervor.
    Werke
    Bücher

    Fallende Groschen. Asphalthaiku (Text: Uli Becker). Maro-Verlag, Augsburg 1993
    Der Polarforscher (Text: T. C. Boyle). Maro-Verlag, Augsburg 1995, ISBN 3-87512-656-4
    Grosse Mausefalle (Text: Alfred Lichtenstein). Eulenspiegel-Verlag, Berlin 1996, ISBN 3-359-00784-0
    Mond und Morgenstern (Text: Wolfram Frommlet). Peter Hammer Verlag, Wuppertal 1999, ISBN 3-87294-784-2
    Das Geheimnis der Insel St. Helena. Büchergilde Gutenberg, Frankfurt am Main 2002, ISBN 3-7632-6020-X
    Cry for Help: 36 Scam Emails from Africa. Gingko Press, Hamburg 2006, ISBN 1-58423-245-5
    Mauern: zehn Geschichten, um sie zu überwinden (Hrsg.: Michael Reynolds). Verlagshaus Jacoby & Stuart, Berlin 2009, ISBN 978-3-941087-69-9
    Honky Zombie Tonk. Die blauen Geister von New Orleans. Edition Büchergilde, Frankfurt am Main 2013, ISBN 978-3-86406-026-7

    Ausstellungen (Auswahl)

    Paris: La Vilette, L'autre Allemagne hors les murs, 1990
    Berlin, Galerie am Chamissoplatz, „PGH Glühende Zukunft“ 1991, mit Feuchtenberger, Fickelscherer und Detlef Beck
    Berlin: Galerie Wohnmaschine, 1992
    Hannover, Wilhelm Busch Museum, „PGH Glühende Zukunft“ 1995, mit Feuchtenberger, Fickelscherer und Detlef Beck
    Reutlingen: Städtisches Kunstmuseum Spendhaus, 1997 (Aufgekratzt mit u.a. Feuchtenberger, Fickelscherer und Ott)
    Chaumont, Frankreich, Einzelausstellung von Theaterplakaten beim „Festival internationale d'affiche et du graphisme“, 1997
    Brüssel, La Cambre, 1999
    Paris, Librairie „Un regard moderne“, 2002
    New York, „Neue deutsche Illustration“, Deutsches Haus, 2003
    Halle/Saale, „tobot-automatisierte Illustrationssysteme“ beim Festival „Comic meets Theatre“, 2006
    Istanbul, Goethe Institut, 2006
    Luzern, „tobot-automatisierte Illustrationssysteme“ beim Comicfestival „Fumetto“, 2008
    New York, New York Times Gallery, 2008
    Johannesburg, Gallery Art on Paper, 2009 (mit Anton Kannemeyer und Conrad Botes)
    Neapel, Hde Gallery, 2009
    Rom, Goethe Institut, 2009


    Quelle
    avatar
    checker
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 35916
    Anmeldedatum : 03.04.11
    Ort : Braunschweig

    Benutzerprofil anzeigen

    Nach oben Nach unten

    Nach oben

    - Ähnliche Themen

     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten