Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Kalender Kalender


Ist der Specht schlecht,oder wer macht es den anderen Recht

Nach unten

Ist der Specht schlecht,oder wer macht es den anderen Recht

Beitrag  Andy am Di Apr 19, 2016 9:54 pm

Der gute alte Brecht, berichtete vom Specht, was war garnicht so schlecht.
Baumschützer und Vogelfreunde stehen sich bei der Frage um den Specht gegenüber, schadet der Specht den Baum, weil er einfach so mir nichts Dir nichts Löcher in den Baum hakt oder tun hauen, was natürlich zum einen den Baumschädigt und zu dem eine Lärmbelästigung darstellt.
Verzweifelte versuche mit Nistkästen den Specht davon abzuhalten weiterhin Löcher in Bäume zu haken sind fehl geschlagen, der böse Specht macht einfach weiter so wie es seine Natur ist.
Die Frage stellt sich hier, kann man mit einer einstweiligen Verfügung erwirken das der Specht dieses zu unterlassn hat, oder scheißt der Specht wie es seine natur ist einfach darauf.
Nicht zuletzt ist sogar der Erimit in seiner ruhe gestört,sei es der menschliche Erimit oder der tierische.
Nun die Seiten sind verhärtet bei der Spechtfrage, Pro-Kontra-Bock & RE,wobei wie das Reh beinah vergessen hatten.
Hier kommt natürlich jetzt der Tierliebhaber mit dem Baumliebhaber in konflickt.
Unter fressen die Rehe die Bäume an ,ober hakt der Specht Löcher in der Baum und der arme Baum , man glaubt es kaum, für den ist dann aus der Traum.
Nicht zuletzt hat sich noch die Holzverarbeitende Industrie in das Geschehen mit eingemischt und sagt,der Specht ist schlecht, zumindest kann sich Holz schlechter verkaufen wenn Spechtlöcher darin sind.
Der Bedarf an Trojanischen Pferden ist stark gesungen,so das ma nicht mal mehr Arschlöcher für diese herstellen kann.
Bliebe noch die möglichkeit Spechtverbotschilder auf zustellen nd notfalls den Specht mit einer Geldbuße von einen Schandtaten abzuhalten.
Da dieser aber diese nicht bezahlen kann, wird er einfach eingefangen und muss in einen Käfig buße tun.
Dieser sollte aber nicht aus Holz sein, weil er sonst ausbchst, zumindest behauptet das der Herr Büchs von der Bibs und sagt so wird das nix.
Auch die gebete der heiligen Wanzelius wirken nix, dass ist ja wirklich mist.
Vogelfreunde haten natürlichdagegen und sehen den Specht in seiner art bedroht, da kleinlebewesen mit Ihren Biogasen versuchen den Specht zu vergassen, derr dann vielleicht liegt auf dem Rasen, wo sonst die Kühe grasen und Co² aus dem After blasen, was wiederum die Erderwärmung beschleunigt und wir mit teuren Wetteringienierung alles abkühlen müssen.
Ob die Spechtfrage jemals gelöst werden kann, steht in den Sternen und ist genauso ein Bödsinn wie die Frage wer war zu erst da, das Huhn oder das Ei.
Was dem einen recht ist dem anderen recht und billig und bist du nicht willig, ergeht es dir wie dem Specht, was auch nicht schlecht,wenn der Specht es macht nicht schlecht,oder doch nur recht und seine Hände dann in unschuld wäscht.
Was vielleicht auch nur ist dummes gewäsch, oder dann schmutzige Wäsche wäscht.
Der eine glaubt die Wahrheit kennt, der andere bis Mittags pennt und dann zur Demo rennt, weil er es so kennt.
Demo gegen den Specht ist auch nicht schlecht,denn der specht ist schlecht, oder hat der Vogelfrend dann recht, was dem anderen dann nicht recht.
Scheiß drauf wer recht hat gibt einen aus  bis es irgendwann dann ist aus.
Was lernen wir daraus , was einen ist der brecht ist dem anderen der Specht,oder ist er doch nur schlecht.
Fragen über fragen,wo wir keine Antwort haben.
lol!
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22777
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten