Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Sind die Fallmanager von ARGEN und KJC's Soziopathen ?

Nach unten

Sind die Fallmanager von ARGEN und KJC's Soziopathen ?

Beitrag  Gast am Do Jul 14, 2011 1:03 am

Soziopathie ist ein Begriff der angloamerikanischen Psychiatrie für eine psychiatrische Störung vor allem des Sozialverhaltens der erkrankten Person.

Die heutige Bedeutung des Begriffes Soziopath bezieht sich auf Personen, die nicht oder nur eingeschränkt fähig sind, Mitgefühl zu empfinden, sich nur schwer in andere hineinversetzen können und die Folgen ihres Handelns nicht abwägen können.

Die dissoziale Persönlichkeitsstörung ist durch ausgeprägte Diskrepanz zwischen Verhalten und geltenden sozialen Normen gekennzeichnet. Typische Merkmale sind

  1. Unfähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen

  2. Unfähigkeit zur Verantwortungsübernahme, gleichzeitig eine klare Ablehnung und Missachtung sämtlicher sozialer Normen, Regeln und Verpflichtungen

  3. Unfähigkeit, längerfristige Beziehungen aufrechtzuerhalten, jedoch keine Probleme mit der Aufnahme frischer Beziehungen

  4. Geringe Frustrationstoleranz, Neigung zu aggressivem und gewalttätigem Verhalten

  5. Fehlendes Schuldbewusstsein

  6. Unfähigkeit, aus Erfahrungen zu lernen.


Ein weiteres Merkmal für diese Erkrankung kann eine anhaltende Reizbarkeit sein. Die Störung kann sich in oder nach der Kindheit entwickeln.

Der Begriff Soziopath beziehungsweise Soziopathie lebte durch die Wiederentdeckung eines verwandten Phänomens auf. Die wissenschaftliche Fachwelt wurde erstmals 1848 mit dem Problem konfrontiert. Später geriet es fast in Vergessenheit. Durch die heutigen bildgebenden Verfahren und neueren Erkenntnisse im Bereich der Neurologie wird der Begriff Soziopathie jetzt wiederverwendet. Seitdem gilt der Begriff für die neuropathologisch bedingte Unfähigkeit, soziale Kompetenzen wie Mitgefühl, Einfühlungsvermögen und Unrechtsbewusstsein zu entwickeln.

http://www.medkb.com/Uwe/Forum.aspx/alternative/41173/Profile-of-the-Sociopath

Die antisoziale oder auch dissoziale Persönlichkeitsstörung (APS) http://de.wikipedia.org/wiki/Antisoziale_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung

Soziopathen: Tricks und Taktiken der Skrupellosen http://diepresse.com/home/science/325755/Soziopathen_Tricks-und-Taktiken-der-Skrupellosen

"Wo andere ein Gewissen haben, ist da nichts" http://www.heise.de/tr/artikel/Wo-andere-ein-Gewissen-haben-ist-da-nichts-279417.html

Soziopathen… sie spielen gerne auch das Opfer
Man sollte es kaum glauben aber es gibt sie, die Menschen ohne ein Gewissen. Sie empfinden weder Scham noch Schuld, geschweige denn Reue. http://4topas.wordpress.com/2010/10/25/soziopathen-sie-spielen-gerne-auch-das-opfer/


Der Soziopath von nebenan. Die Skrupellosen: ihre Lügen, Taktiken und Tricks http://www.amazon.de/Soziopath-von-nebenan-Die-Skrupellosen/dp/3211297073

Kurzbeschreibung
Wer ist der Teufel in Ihrer Nachbarschaft? Ist es Ihr Ex-Mann, der Sie belogen und betrogen hat? Ihr sadistischer Lehrer in der Schule? Ihr Chef, der gerne seine Untergebenen demütigt? Ihre Kollegin, die Ihre Idee gestohlen hat? Erschreckende vier Prozent unserer Mitmenschen - einer von 25 - weisen eine oft unerkannte Persönlichkeitsstörung auf, deren wichtigstes Symptom ein fehlendes Gewissen ist. Die Fähigkeit, Scham, Schuld oder Reue zu empfinden, fehlt Soziopathen völlig. Wie können wir sie erkennen? Eines der Hauptmerkmale ist ein Charisma, das Soziopathen reizvoll oder interessant macht. Soziopathen können nicht lieben, sie lernen früh, Gefühle vorzutäuschen. Tatsächlich aber interessieren sie sich nicht für ihre Mitmenschen. Um uns gegen Soziopathen zu wappnen, lehrt uns Dr. Stout, Autorität in Frage zu stellen, Schmeichelei mit Skepsis zu begegnen und vor Rührseligkeit auf der Hut zu sein.

Über den Autor
Ph.D. Martha Stout hat Ihre Ausbildung am renommierten psychiatrischen McLean-Krankenhaus absolviert. Sie ist praktizierende Psychologin und klinische Dozentin an der psychiatrischen Fakultät der Harvard Medical School. Sie lebt in Cape Ann, Massachusetts, USA

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten