Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Hans Seidel Stiftung - Banziana 2017
Sa Jun 17, 2017 11:20 pm von Andy

» Volkspolizist Fritz Fehrmann oder Tod unter dem Fallbeil
Sa Jun 17, 2017 10:54 pm von Andy

» Der Deutsche Einzelhandelstag
Sa Jun 17, 2017 10:32 pm von Andy

» Stern Combo Meissen
Sa Jun 17, 2017 10:13 pm von Andy

» Die Kulturanthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:48 pm von checker

» Adolf Grimme
Sa Mai 27, 2017 10:39 pm von checker

» Die Anthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:31 pm von checker

» Das 14-Punkte-Programm
Sa Mai 27, 2017 10:22 pm von checker

» Der Londoner Vertrag 1915
Sa Mai 27, 2017 10:05 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juni 2017
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kalender Kalender


Lukas Richter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Lukas Richter

Beitrag  checker am Fr Apr 29, 2016 11:05 am

Hermann Lukas Richter (* 22. Februar 1923 in Bärenstein; † 24. September 2000 in Berlin) war ein deutscher Musikwissenschaftler.

Leben

Er studierte 1941 und 1942 Kirchenmusik in Leipzig. Das Studium musste er wegen des Zweiten Weltkrieges unterbrechen. Richter studierte dann ab 1949 Musikwissenschaften an der Humboldt-Universität in Berlin. Danach übernahm er dort verschiedene Lehraufträge. Richter promovierte 1957. Seit 1961 arbeitete er an verschiedenen Instituten der Deutschen Akademie der Wissenschaften und habilitierte 1966. Im Jahr 1988 wurde Richter emeritiert. Im Jahr 1993 wurde er zum Honorarprofessor ernannt.[1]
Werke

Der Berliner Gassenhauer. Darstellung, Dokumente, Sammlung. VEB Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1969. (zugl. Habilitationsschrift) Neuausgabe 2004, ISBN 3-8309-1350-8 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
Mutter, der Mann mit dem Koks ist da. Berliner Gassenhauer - mit Noten. (Herausgeber) VEB Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1977
Nur stets fidel und zangsossi. Altberliner Theaterlieder. Eulenspiegel, Berlin 1986
Zur Wissenschaftslehre von der Musik bei Platon und Aristoteles. Humboldt-Universität zu Berlin, Dissertation 1957
Momente der Musikgeschichte. Mueller-Speiser, Anif/Salzburg
Teil 1. Antike und Byzanz. 2000, ISBN 3-85145-070-1
Teil 2. Minnesang, Chorpolyphonie, Tastenkunst. 2001, ISBN 3-85145-075-2
Teil 3. Klassik und Trivialkunst, Tradition und Avantgarde. 2003, ISBN 3-85145-076-0
Pathos und Harmonia: Melodisch-tonale Aspekte der attischen Tragödie, Frankfurt am Main, 2000, ISBN 978-3-631-36377-5


Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32391
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten