Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Guido von List
Heute um 2:00 pm von checker

» Die Zisterzienser
Heute um 1:52 pm von checker

» Die Ariosophie
Heute um 1:26 pm von checker

» Der Antifeminismus
Heute um 1:21 pm von checker

» Das Central Europe Pipeline System (CEPS)
Heute um 1:08 pm von checker

» *** Gnosis ***
Heute um 12:55 pm von checker

» Der Airlander, dass größte Hybridluftschiff
Heute um 12:39 pm von checker

» Die Apokryphen
Gestern um 4:32 am von Andy

» Herbert Reichstein
Gestern um 4:24 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Der BMW Welt Jazz Award

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der BMW Welt Jazz Award

Beitrag  Andy am Do Mai 05, 2016 9:34 pm

Der BMW Welt Jazz Award der BMW Group ist ein jährlich seit 2009 in der BMW Welt in München vergebener Jazz-Preis, bei dem die Gewinner eines internationalen Band-Wettbewerbs (mit jährlich wechselndem Motto) ausgezeichnet werden: Sechs Ensembles treten zwischen Januar und März bei sechs sonntäglichen Auswahlmatineen (mit freiem Besuch und jeweils etwa 500 Besuchern) in der BMW Welt auf; der Preis wird Ende April nach einem Konzert der beiden Finalisten verliehen. Vergeben wird ein Erster Preis über 10.000 Euro und ein Zweiter Preis über 5000 Euro sowie ein Publikumspreis.

Die Idee entstand nach erfolgreichen Jazzwochen im Winter 2007/2008 in der BMW Welt unter anderem mit Bernd Lhotzky, Chris Hopkins, Warren Vaché, Olaf Polziehn, Scott Hamilton und Quadro Nuevo.

Zur Jury gehörten u. a. Oliver Hochkeppel von der Süddeutschen Zeitung und Andreas Kolb von der Jazzzeitung und Neuen Musikzeitung sowie Vertreter der Münchner Musikszene, unter anderem vom Bayerischen Rundfunk und Jazzclub Unterfahrt.

Preisträger

2009: Motto The Art of Piano Trio, Erster Preis em (Michael Wollny, Eva Kruse, Eric Schaefer), zweiter Preis Minsarah (Florian Weber, Ziv Ravitz, Jeff Denson); Teilnehmer waren außerdem Bruno Böhmer Camacho, Alboran Trio, Steve Klink Trio, Anke Helfrich
2010: Motto: Voices in Jazz, erster Preis Maria de Fátima, zweiter Preis Youn Sun Nah/Ulf Wakenius Duo; Teilnehmer waren auch Theo Bleckmann/ Ben Monder Duo, Michael Schiefel und Carsten Daerr, Cécile Verny Quartet, Efrat Alony[1][2]
2011: Motto Two Horns and More. Erster Preis Nils Wogram Root 70, zweiter Preis Wanja Slavin Lotus Eaters; Teilnehmer waren außerdem Rosario Giuliani Quintett mit Flavio Boltro, Matthias Spillmann mats-up, Subtone (Magnus Schriefl tr, Malte Dürrschnabel sax, Ruben Samama b, Florian Höfner p, Peter Gall dr), Christof Lauer Trio[3]
2012: Motto Jazz and the City: Erster Preis Mathias Eick Quintett, zweiter Preis Agustí Fernández Trio; Teilnehmer waren außerdem Wolfgang Muthspiel Drumfree, Dan Tepfer Trio, Hoppy Kamiyama, Erik Truffaz Quartet[4]
2013: Motto Leading Drums: Erster Preis Ari Hoenig Quartet, zweiter Preis Samuel Rohrer/Daniel Erdmann mit Frank Möbus und Vincent Courtois; Teilnehmer waren außerdem Jim Black Trio mit Elias Stemeseder und Chris Tordini, Dejan Terzic Melanoia, Alfred Vogel - Die glorreichen Sieben, Antonio Sanchez migration[5]
2014 Motto Sense of Humour, Erster Preis Hildegard lernt fliegen, zweiter Preis Tin Men and the Telephone; Teilnehmer waren außerdem Mostly Other People Do the Killing, Stian Carstensen Farmers Market, Echoes of Swing, David Helbock Random Control[6]
2015 Motto Playing my guitar


Quelle
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22409
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten