Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Zeppelin (Staaken) R.VI, eine der ersten Riesenflugzeuge

Nach unten

Zeppelin (Staaken) R.VI, eine der ersten Riesenflugzeuge

Beitrag  checker am Mo Sep 12, 2016 9:12 am

Bei der Staaken R.VI handelt es sich um eines der während des Ersten Weltkrieges in Deutschland entwickelten Riesenflugzeuge. Diese von Alexander Baumann entworfenen Flugzeuge waren strategische Bomber.




Das Flugzeug war ein Doppeldecker mit verglastem Führerstand und vier Mercedes-Motoren mit je 260 PS. Es wurden insgesamt 18 Stück hergestellt; neun bei Zeppelin in Staaken, sechs bei Aviatik und drei bei Albatros.

Angeblich fielen zwei dieser Flugzeuge britischen Jagdflugzeugen zum Opfer. Die anderen gingen bei Unfällen verloren.

Die Staaken wurden zusammen mit der Gotha G.IV bei Einsätzen gegen London eingesetzt und hatten eine beträchtliche psychische Wirkung, wenn der wirtschaftliche Schaden auch meistens eher gering blieb.
Technische Daten

   Hersteller: Zeppelin Flugzeugwerke GmbH
   Typ: Schwerer Bomber
   Eingeführt: 1917
   Antrieb: vier flüssiggekühlte Mercedes-D-IVa-Sechszylinder-Reihenmotoren mit je 260 PS
   Spannweite: 42,2 m
   Länge: 22,1 m
   Höhe: 6,3 m
   Startgewicht: 11.824 kg
   Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h
   Gipfelhöhe: 4300 m
   Flugzeit: 7–10 Stunden
   Reichweite: 800 km
   Bewaffnung: 4–7 Maschinengewehre und 2000 kg Bomben
   Besatzung: 7



Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 34376
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten